> Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren!  Email: Kennwort:
Jobsuche
Für Arbeitgeber
Service
Magazin
Buch Tipps
Top Jobs

Umfrage
 
 
Home / Archiv / Ausgabe 070 / Guerilla Marketing - Ideen statt Budget

Guerilla Marketing - Ideen statt Budget

Druckerfreundliche Version Artikel per E-Mail versenden

Mit dem Flügelschlag eines Schmetterlings einen Tsunami auslösen? So funktioniert Guerilla-Marketing. Nutzen Sie neue Waffen im Kampf um die Aufmerksamkeit der Kunden.


Fotos: shutterstock, www.maks.info, www.schell-marketing-consutling.de




Frechheit siegt. Guerillas im Dienste des Marketings schwören auf die David-gegen-Goliath-Strategie. Und setzen dabei ganz auf die Methoden von MacGyver, dem vifen 80er-Jahre-TV-Helden: klug analysieren, geschickt kombinieren, überraschend auftauchen und wieder verschwinden, scheinbar unwichtige Ressourcen originell verwenden. Das entspricht auch dem Ansatz im Guerilla-Marketing: dass selbst mit einem kleinen Werbeetat große (Umsatz-)Sprünge möglich sind – dank unkonventioneller, origineller und provokanter Ideen. Inhabern von Kleinbetrieben mit großen Träumen und winzigen Budgets, die jetzt schon feuchte Augen bekommen, sei gesagt: „Guerilla-Marketing ist kein einmaliges Spektakel, kein Flitzer auf dem Fußballfeld mit Ihrem Logo auf dem Rücken.“ Das betont Thomas Patalas, der mit Thorsten Schulte die „Deutsche Guerilla Marketing Föderation“ gegründet hat. Denn dem Einsatz dieser alternativen Werbeform gehen eine exakte Analyse der Zielgruppe und die entsprechend ausgeklügelte Wahl der Waffen voran.

Kampf dem Werbeeinerlei
Der Aspekt des Unerwarteten gehört zum Erfolgsprinzip – wie in einem New Yorker Hotel: Dort waren die Gäste doch etwas erstaunt, als sie in der Drehtür des Hotels einer Ballerina begegneten, die sich gekonnt mit der Tür drehte und auf die Abendveranstaltung hinwies. Die gewisse Portion Mut braucht es auch: Die als Billiganbieter bekannte Hotelgruppe ETAP initiierte Demonstrationen „gegen den Wahnsinn der Luxushotels“ in Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Köln in unmittelbarer Nähe der großen Nobelherbergen. Auf Plakaten und Transparenten kommunizierte man die Unsinnigkeit utopischer Preise für eine Übernachtung und machte auf die eigenen Leistungen und damit verbundene günstigere Angebote als Alternative für ...

Suchen Sie engagierte Mitarbeiter?
Mit unserer Bewerbungspower (Print, Online und TV) finden Sie bereits ab EUR 198,- Ihr Dream Team. MEHR

Diesen Artikel als PDF herunterladen



| < 1 > | 2 | 3 | 4 | Weiter >>
Dynamik in Fernost
Dynamik in Fernost
Peking ist aktuell „the place to be“. Chinas Hauptstadt entwickelt sich gerade in rasantem Tempo zu einer der gefragtesten internationalen Metropolen. Ein Lage-Bericht über die Karrierechancen in der Millionenstadt. » mehr
Gewinnbringer Technik
Gewinnbringer Technik
Wie Yield-Management, automatisierte Gästekarteien und Wareneinsatzsysteme mehr Gewinn bringen. » mehr
Raw-Food
Raw-Food
Der Trend der kalten Küche erobert Europa. Was dahinter steckt und welche Methoden für die Gourmetküche funktionieren, lesen Sie im großen F&B-Check. » mehr
Der Kochpate
Der Kochpate
Zu kulinarischen Höhenflügen führt Otto Koch sein "Restaurant 181" auf dem Olympiaturm in München. Wie der Star-Koch durch sein globales Netzwerk in Zukunft noch höher hinaus will. » mehr
Der Cheffaktor
Der Cheffaktor
Haben Sie das Zeug zur Top-Führungskraft? Finden Sie es jetzt heraus! Inklusive Manager-Test und Bewerbungstipps für die Führungsebene. » mehr



Guerilla Marketing - Ideen statt Budget