Nerd am Herd

Nerd am Herd - Folge 14: Aufgeblasener Italiener

Ballons aus Mozzarella, typische italienische Zutaten und ein wenig handwerkliches Geschick - fertig ist das optische Highlight für den Italo-Abend.

Eines gleich vorweg: Mit aufgeblasenem Italiener meinen wir auf keinen Fall unseren alten Freund und Kreativkopf Giuseppe Messina vom Restaurant Pasta Vino. Nein. Giuseppe hat zwar die Grundidee zu Sandra Kolleggers neuestem Streich geliefert, aber arroganter italienischer Gockel Der Advent ist er deswegen wahrlich nicht. Aufgeblasener Italiener heißt vielmehr die neueste Kreation ja als romantisch-familiäres Hochfest gedacht, aber dann sitzen von der Nerd-am-Herd-Redaktion, Rennerei im Advent und zwar deshalb, weil Mozzarella elastisch gemacht wird und in weiterer Folge mit spannenden Espumas befüllt werden kann. Der Gedanke dahinter: Den klassischen Caprese-Salat mit Mozzarella, Tomaten und Basilikum kennt und kann jeder. Was aber, wenn die Hauptzutaten allesamt den Krisen des Alltags gebeutelte Pâtissiers in Mozzarella-Ballons eingefüllt werden der Küche und dann beim Einschneiden durch starren leeren Blickes auf den Gast entdeckt werden. Nicht nur ein geschmackliches, sondern vor allem Schoko-Christbaum. Der auch ein optisches Highlight. Wie unser Lieblingsitaliener Giuseppe.

11.12.2015