Trisoux

Müllerstraße 41, 80469 München
Drinks unterm Fichtenwald
September 11, 2022

Das Trisoux-Trio Philipp Fröhlich, Gustav Großmann und Ben Bauer hat sich da 2017 für die Neueröffnung der legendären Münchner Schwulenkneipe „Bau“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen: eine skandinavische Designer-Grotte schwebte ihnen vor. Der Kopenhagener Architekt Martino Hutz setzte diese raumgreifenden Grundidee, innerhalb eines halben Jahres in die beeindruckende Realität um: Eine aus 6400 unterschiedlich langen, 4,5×4,5 cm starken Fichten-Kanthölzern gestaltete Decke verleiht dem Raum seither eine einzigartige Atmosphäre und eine unverwechselbare Identität.
trisoux590x394
Ein tolles Design von zeitloser Schönheit, das den Besucher intuitiv ganz unterschiedliche Raumerlebnisse vermittelt. Aber nicht nur architektonisch hat das Wortspiel aus „Trois“ und „Bissous“ – was so viel wie „drei Küsschen“ bedeutet – einiges zu bieten: die Karte bietet ein hochprozentiges Intermezzo aus erfrischenden Aperitifs, klassischen Longdrinks und kreativen Signature Cocktails. Bei allen Kreationen fällt Fröhlichs Hang zu ungewöhnlichen Aromen auf:  so ganz besonders beim, „Uppsala“ mit Helsinki Sanddorn Gin-Likör, Roter Bete, Thymian oder beim „Dark Side of the Moon“ mit Michter’s Unblended American Whiskey, Cynar 70, Cinzano 1757, Kakaobohnen, Datteln und Salz. Ein überraschender Gaumenkitzel ist jedenfalls garantiert.

Müllerstraße 41, 80469 München
www.trisoux.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…