Das sind Deutschlands 100 BEST CHEFS und 50 BEST SOMMELIERS

Gänsehaut pur! Am Montag wurden von unserem Headquarter aus im Rahmen der ROLLING PIN Awards nicht nur die 100 BEST CHEFS GERMANY, sondern auch – zum ersten Mal in der Geschichte von ROLLING PIN – die 50 BEST SOMMELIERS gekürt.
November 16, 2021 | Fotos: beigestellt

Die härtesten und fairsten Branchenawards

2010 hatte ROLLING PIN die Idee, jene Personen und Unternehmen zu ehren, welche durch ihre Kreativität, Ideen, ihren Mut sowie ihre Vorbildwirkung die Gastronomie und Hotellerie positiv und nachhaltig beeinflussen. Auch in diesem Jahr machten zwei Voting-Runden die ROLLING PIN AWARDS zum härtesten und zugleich fairsten Branchenaward in unseren Breiten. Heute ist diese Preisverleihung mit zehntausenden TeilnehmerInnen eine der größten, wichtigsten und begehrenswertesten Auszeichnungen in der Gastronomie und Hotellerie. Erstmals in der Geschichte der ROLLING PIN Awards wurden – neben dem etablierten und prestigeträchtigen Ranking der 100 BEST CHEFS – auch die 50 Best Sommeliers des Landes gekürt.

Das sind die Gewinner der ROLLING PIN AWARDS 2021

Koch des Jahres: Tim Raue | Restaurant Tim Raue, Berlin powered by METRO

100best14
Die neue – und alte – Nummer eins kommt aus Berlin: Mit seiner Küchenlinie, in der er japanische Produktperfektion, thailändische Aromatik und die chinesische Küchenphilosophie vereint, sicherte sich Spitzenkoch Tim Raue zum wiederholten Male Platz Nummer 1 der 100 BEST CHEFS GERMANY.

Sous Chef des Jahres: Patrick Ziegert | Crackers, Berlin

Seine Kochlaufbahn hat der 28-jährige Freiburger im Sternerestaurant „Tiefenthal“ in Hamburg-Eppendorf gestartet, wofür er kurzerhand sein Nautik-Studium an den Nagel hängte.

powered by METRO

Pâtissier des Jahres: Marie Mang | Muya Sweets, Berlin

Schon 2015 erlangte die Münchnerin den Titel „Deutschlands beste Jungkonditorin“, heute, nach Stationen als Patissier in Sterne-Restaurants wie dem „Atelier“ im Bayerischen Hof, einem zweijährigen Intermezzo im Berliener Kult-Café „einsunternull“, arbeitet die Pralinen-Künstlerin selbstständig in ihrer „Muyasweets“-Produktion in Berlin – als One-Woman-Show.

powered by Le Nouveau Chef

Rising Star: Valentin Rottner | Waidwerk, Nürnberg

Puristisch Regionales gemixt mit internationalen Einflüssen mit scharfem Blick auf Nachhaltigkeit bietet der Schüler seines Vaters Stefan und anderer Spitzenköche, wie Alexander Hermann, Alexandro Pape oder Nils Henkel im „Waidwerk“ an und, natürlich alles aus dem Wald.

powered by Lavazza

Gastronom des Jahres: Rudi Kull | Kull & Weinzierl, München

Heute betreibt Rudi Kull mit seinem Partner, dem Architekten Alber Weinzierl, mit dem „Brenner“, dem „Riva Tal“, dem „Grapes“ und der „Bar Centrale“ fünf weitere Lokale der Klasse „gehobenes und casual Dining“ und das Designhotel „Cortina“ im Herzen der Bayerischen Landeshauptstadt

powered by Lohberger

Gastronomiekonzept des Jahres: Little Wolf, München

Im Jahr 2016 eröffneten Corinna und Wolfgang Götz das „Little Wolf“, das erste American Restaurant in München, das einen Indoor-Smoker hatte, noch lange bevor der hippe Trend begonnen hatte.

powered by San Pellegrino

Community Caterer des Jahres: Boehringer Gastronomie, Ingelheim

Zweimal hintereinander „Beste Kantine Deutschlands“ und heuer auch noch das EU-Zertifikat „Green Canteen“ – nachhaltige Auszeichnungen, die beim Mega-Pharmakonzern Boehringer Ingelheim personifizieren kann: Valentin Koch steckt mit seinem Team aus 250 Mitarbeitern dahinter.

powered by Nannerl

Lebenswerk des Jahres: Thomas und Elke Diefenbach Althoff

Gemeinsam mit seiner Frau Elke Diefenbach-Althoff legte Thomas Althoff vor fast 40 Jahren den Grundstein für das einzigartige Zusammenspiel zwischen deutschen Spitzenhotellerie und Spitzangastronomie. Warum das Unternehmertum von damals gar nicht so anders ist wie das von heute und verkürzte Arbeitszeiten das mögliche Erfolgsrezept der Zukunft sind, verrät der Träger des ROLLING PIN-Lebenswerkes im Exklusivinterview.

powered by Albers

Sommelier des Jahres: Jens Pietzonka | Weinzentrale, Dresden

Der Gastro-Lehre folgte die Flucht vor der Wende und die Spezialisierung zum Sommelier. Seit 2015 betreibt Jens Pietzonka nun seine „Weinzentrale“: „Die Dresdner kommen nun ganz gezielt zu uns und verlangen mittlerweile auch das ein oder andere große Gewächs. Ich denke, wir haben für die Weinkultur hier einiges erreicht“.

powered by METRO

Weinbar des Jahres: Bar Freundschaft, Berlin

Zwei österreichische Spitzen-Sommeliers sind 2018 ausgezogen, der eine aus Salzburg, der andere aus der Steiermark, um das harte Berliner Gastro-Pflaster aufzumischen – namentlich: Johannes Schellhorn und Willi Schlögl mit ihrer Weinbar „Freundschaft“.

powered by ÖWM

Maître des Jahres: Jürgen Haberle | Izakaya, München

Eigentlich wollte Jürgen Haberle ja Fußballer werden. Zum Glück, so könnte man im Nachhinein sagen, wurde nichts daraus. Denn aus dem Schnuppertag in der Gastronomie wurde dadurch der Beginn einer beeindruckenden Karriere, zu der Stationen wie das Schumanns am Hofgarten, das Sofitel oder auch das 2-Sterne-Restaurant Residenz Heinz Winkler zählen.

powered by METRO

Barkeeper des Jahres: Gabriel Daun | Gekkos Bar, Frankfurt

Seit seinem 30. Geburtstag, der 11 Jahre her ist und auch gleichzeitig der Eröffnungstag der „Gekko Bar“, leitet Gabriel Daun nun die Geschicke im eleganten Ambiente zwischen Gold und Schwarz, zwischen Klassikern und Eigenkreationen. „Bartending ist für mich wie Jazz, ein Thema wird immer wieder neu variiert“, verrät unser Barkeeper des Jahres.

powered by METRO

Bar des Jahres: Puzzle Bar, Hamburg

Von der Terrasse seiner „Puzzle Bar“ im 15. Stock des Campus Tower in der Hamburger Hafencity kann er direkt auf sein Sterne-Restaurant „The Table“ und das Luxuskreuzfahrtschiff MS Europa, auf dem er das Gourmet-Restaurant „The Globe“ betreibt, hinabsehen. Die Rede ist von 3-Sterne-Koch Kevin Fehling und seinem neuesten Coup, eine der schönsten Bar-Locations Deutschlands.

powered by Schweppes

Barista des Jahres: Nicole Battefeld | Rancilio, Berlin

Was als Köchin und Bar-Mitarbeiterin in Görlitz begann, hat die vielfach ausgezeichnete Barista in Berlin in die hohe Kunst des Kaffee-Brauens umgewandelt. Nach ihrer Tätigkeit als Chef-Barista in der „Röststätte“ leitet sie seit kurzem bei Rancilio, einem der renommiertesten Maschinenproduzenten, die Abteilung „Research & Development“.

powered by Lavazza

Das ist das Ranking der 100 BEST CHEFS GERMANY

Über 16.000 Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie haben in einem zweistufigen Verfahren zuerst die besten Köche des Landes nominiert, um im Anschluss unter den 100 Meistnominierten für ihren Favoriten zu voten. Ein glasklarer Beweis dafür, dass die enorme Bandbreite der Fine-Dine-Szene in Deutschland Jahr für Jahr weiterwächst und die 100 BEST CHEFS GERMANY somit zum härtesten Award für Deutschlands Spitzenköche macht. 

Im Gegensatz zum österreichischen Ranking konnte die Preisverleihung leider nicht, wie geplant, physisch im Rahmen der ROLLING PIN.CONVENTION 2021 in Berlin stattfinden. Wie auch letztes Jahr – tja, Corona ist eben hartnäckig – haben wir nach einem Weg gesucht, der Feierlichkeit dieses außergewöhnlichen Anlasses gerecht zu werden – und die Verleihung daher digital stattfinden lassen, heißt: gestreamt. Die neue – und alte – Nummer eins kommt aus Berlin: Mit seiner Küchenlinie, in der er japanische Produktperfektion, thailändische Aromatik und die chinesische Küchenphilosophie vereint, sicherte sich Spitzenkoch Tim Raue zum wiederholten Male Platz Nummer 1. Doch das Ranking wartete auch mit vielen Neueinstiegen und Überraschungen auf – wie untenstehende Liste beweist. 

Das gesamte Ranking:

1 Tim Raue – Restaurant Tim Raue

2 Joachim Wissler – Restaurant Vendôme

3 Matteo Ferrantino – bianc Gourmet Restaurant

4 Sven Elverfeld – Restaurant Aqua

5 Kevin Fehling – The Table

6 Marco Müller – Rutz

7 Torsten Michel – Schwarzwaldstube

8 Christoph Kunz – Restaurant Alois

9 Bobby Bräuer – EssZimmer

10 Claus-Peter Lumpp – Restaurant Bareiss

11 Clemens Rambichler – Sonnora

12 Klaus Erfort – GästeHaus Klaus Erfort

13 Hendrik Otto – Lorenz Adlon Esszimmer

14 Christian Jürgens – Restaurant Überfahrt

15 Frank Rosin – Restaurtant Rosin

16 Sebastian Frank – Restaurant Horváth

17 Christoph Rüffer – Restaurant Haerlin

18 Jan-Philipp Berner – Söl’ring Hof

19 Tohru Nakamura – Salon Rouge

20 Christian Bau – Victor’s FINE DINING by Christian Bau

21 Boris Rommel – Gourmet-Restaurant Le Cerf

22 Lucki Maurer – STOI

23 Andreas Krolik – Lafleur

24 Michael Kempf – Restaurant FACIL

25 Peter Hagen-Wiest – ammolite, The Lighthouse Restaurant

26 Heinz Winkler – Residenz Heinz Winkler

27 Sigi Schelling – Werneckhof Sigi Schelling

28 Hans-Stefan und Christian Steinheuer – Binder Steinheuers Restaurant

29 Thomas Martin – Jacob’s Restaurant

30 Arne Anker – Brikz

31 Jörg und Nico Sackmann – Gourmet-Restaurant Schlossberg

32 Douce Steiner – Restaurant Hirschen

33 Dirk Luther – Restaurant Meierei Dirk Luther

34 Benjamin Maerz – Maerz, Das Restaurant

35 Ricky Saward – Seven Swans

36 Eric Menchon – Le Moissonnier

37 Max Strohe – Speiselokal tulus lotrek

38 Holger Bodendorf – BODENDORF’S

39 Martin Herrmann – Le Pavillon

40 Christoph Rainer – Luce d’Oro

41 Dirk Hoberg – Restaurant Ophelia

42 René Frank – CODA Dessert Dining & Bar

43 Duc Ngo – 893

44 Thomas Imbusch – 100/200

45 Tobias Bätz – Alexander Herrmann by Tobias Bätz

46 Wolfgang Becker – Becker’s

47 Jochim Busch – Gustav

48 DanielGottschlich – Ox & Klee

49 Yannic Stockhausen – Cordo

50 Christian Eckhardt – Restaurant PURS

51 Christian Scharrer – Restaurant Courtier

52 Manuel Ulrich – Ösch Noir

53 Dalad Kambhu – Kin Dee

54 Thomas Schanz – schanz. restaurant.

55 Christian Grünwald – August

56 Sascha Stemberg – Haus Stemberg

57 Marc Rennhack – Restaurant Sterneck

58 Frédéric Morel – Coeur D’Artichaut

59 Gal Moshe – prism

60 Tony Hohlfeld – Jante

61 Jean-Claude Bourgueil – Im Schiffchen

62 Dominik Paul OPUS V

63 Björn Swanson Faelt

64 Tim Extra – Restaurant Apicius

65 Achim Schwekendiek – Gourmet-Restaurant des Schlosshotels Münchhausen

66 Dylan Watson-Brawn – Ernst

67 Torben Schuster – Gut Lärchenhof

68 Hubert Obendorfer – Restaurant Eisvogel

69 Fabio Daneluzzi – Hotel Krone

70 Anthony Sarpong – Anthony’s Kitchen

71 Sonja Frühsammer – Frühsammers Restaurant

72 Silio Del Fabro – Esplanade

73 Alexander Hohlwein – Restaurant 360 Grad

74 Rolf Straubinger – Burgrestaurant Staufeneck

75 Andreas Saul – Restaurant Bandol sur Mer

76 Jens Rittmeyer – Rittmeyers Restaurant No4

77 Bernhard Reiser – REISERS am Stein

78 Daniel Schimkowitsch – L.A. Jordan

79 Christian Sturm-Willms – Restaurant Yunico

80 Ralph Knebel – Restaurant Erbprinz

81 Anton Gschwendtner – Atelier

82 Christopher und Alejandro Wilbrand – Restaurant Zur Post

83 Denis Feix – Zirbelstube

84 Daniel Schmidthaler – Restaurant Klassenzimmer

85 Silvio Pfeufer – Einsunternull

86 Alexander Koppe – Restaurant Skykitchen

87 AntonSchmaus – Restaurant Storstad

88 André Münch – Restaurant Der Butt

89 Elmar Simon – Restaurant Balthasar

90 Thomas Merkle – Merkle’s Restaurant

91 Carmelo Greco – Ristorante Carmelo Greco

92 Roland Pieber – SEO Küchenhandwerk

93 Daniel Raub – Genießer Stube

94 Thomas Kellermann – Gourmetrestaurant Dichterstub’n

95 Benjamin Peifer – Restaurant Intense

96 Daniel Fehrenbacher – Restaurant Adler

97 Alexander Müller – Restaurant 17fuffzig

98 Patrick Bittner – Francais

99 Yoshizumi Nagaya – Restaurant Nagaya

100 Wahabi Nouri – Restaurant Piment

 

Das sind die 50 BEST SOMMELIERS GERMANY

Was wäre ein Gericht ohne das dazu passende Getränk? Die Restaurant-Szene ohne ihre fantastischen Sommelièren und Sommeliers? Den Beitrag, den dieser Berufsstand tagtäglich leistet, möchten wir gebührend würdigen und die Weinprofis des Landes aus den Weinkellern und auf die große Bühne holen.

1_SOMMELIER_Pietzonka-Jens
Jens Pietzonka von der Weinzentrale in Dresden holte sich den ersten Platz der 50 BEST SOMMELIERS GERMANY.

Nicht genug, dass Sommeliers es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, echte Kenner eines Gebiets zu werden, das (nicht nur) für Laien unvorstellbar groß erscheint, mit einer unbeirrbaren Zielstrebigkeit ihre Sinne auf schier unzählige Reben – von Abouriou bis Zierfandler – zu trainieren, und dabei Tag für Tag Geschmack und Feinfühligkeit beweisen.

50Best20
#11 für Sommelier-Legende Gerhard Retter vom Cordo in Berlin.

Nein, durch Einfallsreichtum und Tatendrang treiben die besten der Sommeliers auch die Sommelerie selbst immer weiter vorwärts und sehen zu, dass der Berufsstand niemals stillsteht. Sie reagieren auf immer neue Anforderungen, fungieren als Trendsetter und setzen sich für ihre unbestechlichen Werte ein.  

Seit 2010 gibt es die ROLLING PIN-AWARDS und jährlich stimmen zehntausende Teilnehmer für ihre Favoriten im Ranking der 100 BEST CHEFS. Wir haben beschlossen, dass es höchste Zeit ist, nun auch die besten Sommeliers des Landes zu ehren. Ladies and Gentlemen, hier präsentieren wir stolz die 50 Besten von ihnen!

Das gesamte Ranking:

1 Jens Pietzonka – Weinzentrale

2 Willi Schlögl – Freundschaft

3 Nancy Grossmann – Rutz

4 Maximilian Wilm – Kinfelts Kitchen & Wine

5 Stéphane Gass – Schwarzwaldstube

6 Bärbel Ring – Söl’ring Hof

7 Melanie Wagner – Schwarzer Adler

8 Stefanie Hehn – Lakeside

9 Silvio Nitzsche – Weinkulturbar

10 Nina Mann – Victor’s FINE DINING by Christian Bau

11 Gerhard Retter – Cordo

12 Johannes Schellhorn – Freundschaft

13 Marcel Runge – Restaurant Aqua

14 Jochen Büscher – Restaurant Vendôme

15 Raphael Reichardt – Restaurant Tim Raue

16 Mathias Mercier – bianc Gourmet Restaurant

17 David Eitel – The Table

18 Jo Wessels – OPUS V

19 Stefan Grabler – Grapes Weinbar

20 Sophie Lehmann – 100/200

21 Teoman Mezda – Restaurant Bareiss

22 Domenico Durante – EssZimmer

23 Julien Morlat – Restaurant Alois

24 Marie Christin Baunach – Restaurant Überfahrt

25 Magdalena Brandstätter – Sonnora

26 Tobias Klaas – Salon Rouge

27 Susanne Spies – Restaurtant Rosin

28 Hans-Martin Konrad – Lorenz Adlon Esszimmer

29 Christian Heilemann – GästeHaus Klaus Erfort

30 Dominique Metzger – Gourmet-Restaurant Le Cerf

31 Janine  Woltaire – Restaurant Horváth

32 Christian Scholz – Restaurant Haerlin

33 Felix Voges – Restaurant FACIL

34 Alexandra Himmel – Lafleur

35 Desirée Steinheuer – Steinheuers Restaurant

36 Mathias Brandweiner – The Ritz Carlton Berlin

37 Marco Gerlach – ammolite, The Lighthouse Restaurant

38 Marie-Helen Krebs – Luce d’Oro

39 Christophe Meyer – Le Pavillon

40 Sharin Polte – Faelt

41 Mona Schrader – Jante

42 Pascal Kunert – CODA Dessert Dining & Bar

43 Jerôme  Pourchère – Esplanade

44 Hauke Hellbach – Alexander Herrmann by Tobias Bätz

45 Jerom Nicke – Restaurant Ophelia

46 Vincent & Liliane Moissonnier – Le Moissonnier

47 Enrico Robitzki – Budersand Hotel

48 Marian Henß – Restaurant PURS

49 Difan Xu – Zweisinn

50 Christian Maerz – Maerz, Das Restaurant

Mehr Infos gibt es unter: www.100bestchefs.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…