Jérôme Pourchère

Esplanade, Saarbrücken

Ein Klischee als kostbarer Wegweiser
September 12, 2022

Es ist wenig überraschend, wenn ein heute 48-jähriger Franzose erzählt, dass er als Kind unbedingt Koch werden wollte. Weil: Klischee, aber Hallo! Jèrôme Pourchère ist genau einer dieser kochfanatischen Franzosen: Nach seiner Schulausbildung war sein Traum allerdings nicht verblast, stattdessen checkte er mit 19 ins Berufsleben ein – und startete seine Kochausbildung im Restaurant Juliat in Annonay.
jerome_pouchere
Es folgte die Ausbildung zum Sommelier und Restaurantfachmann in einem Sterne-Restaurant – ein Glücksfall. Denn die Oberliga war ganz nach Pourchères Geschmack. Es folgten Stationen im Restaurant Fru Larsen in Dänemark, im River Restaurant des Savoy Hotels in London. Weiter ging’s dann zu Klaus Erfort nach Saarbrücken. Seit 2019 ist Jérôme Pourchère nun dort Restaurantleiter und Sommelier im Zweisterner Esplanade. Dort hat er freilich alles auf der Karte, wovon man im Weinhimmel nur träumen kann. Seine große Liebe gehört aber nach wie vor seiner französischen Heimat. Konkret haben es ihm die Tropfen der Burgund und vor allem die Rebsorte Chardonnay angetan.

www.esplanade-sb.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…