Justin Leone

Grapes Wine Bar, München

Im Weinklang des Lebens
September 12, 2022

Seine unterschiedlichen Berufsbezeichnungen sprechen an sich schon eine deutliche Sprache: Spitzensommelier, Autor, Musiker, TV-Star und sogar ein bisschen Modedesigner. Man kann getrost behaupten: Der 45-jährige Justin Leone ist ein unkonventioneller Rock ’n’ Roller der internationalen Spitzengastronomie. Vor allem aber ist der gebürtige Kanadier dafür bekannt, sich kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Ernst genommen wird er aber vor allem, dank seines umfassenden Know-hows über edle Tropfen und abgefahrene Rebsorten. Damit drückt er schon seit vielen Jahren der internationalen Sommlier-Welt seinen Stempel auf und zeigt, dass Service nicht immer steif, sondern gern auch richtig dreist sein darf.

justin_leone

Seit 2022 ist der Alleskönner nun auch selbst Wirt. Und zwar in der wohl bekanntesten Weinbar „Grapes“ in München. Hier begrüßt er heute Gäste, die er teilweise schon lange kennt –war er doch von 2011 bis 2017 Chefsommelier im legendären Tantris. Und das, obwohl Justin Leone gar kein gelernter, sondern ein ein gastronomischer Quereinsteiger ist. Studierte er doch eigentlich Kontrabass und englische Literaturwissenschaft in Los Angeles, stolperte dann irgendwie in die Weinbranche hinein, arbeitete auf einem Weingut im Burgund und später dann als Sommelier im Drei-Sterne-Restaurant „Alinea“ in Chicago unter Küchenchef Grant Achatz. Doch auch wenn er heute nur noch privat musiziert, ist er in gewisser Hinsicht doch Musiker geblieben. Die von ihm kredenzten Genussmomente spielen stets alle Stückerl.

www.grapes-weinbar.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…