150 freie Jobs

Die Luxushotelgruppe Jumeirah eröffnet im August ihr erstes Hotel in Deutschland. In Frankfurt finden ambitionierte Aufsteiger ab sofort Idealbedingungen, um sich in der Luxus-Oberliga zu beweisen.<br />
November 13, 2015

Fotos: Jumeirah Beach Hotel, Jumeirah Emirate Towers, Jumeirah Carlton Tower, Jumeirah Frankfurt
Jumeirah Deutschland

Frankfurt ist eine Metropole im Kleinformat. In zwanzig Minuten ist die Innenstadt durchquert. Aber: Die Metropole ist dynamisch und schnell. 180 Nationen leben hier und es gibt eines der weltweit bedeutendsten Luftfahrtdrehkreuze. Ein äußerst sinnvoll gewählter Standort also für die erste Niederlassung der aus Dubai stammenden Luxushotelgruppe „Jumeirah“ auf dem europäischen Festland. Das „Jumeirah Frankfurt“ ist Teil des „PalaisQuartier-Komplexes“, eines der derzeit bedeutendsten Innenstadtprojekte Europas und liegt mitten in der Frankfurter Innenstadt.

218 luxuriös ausgestattete Zimmer und Suiten verteilen sich hier auf 25 Stockwerke des Hotelturms und bieten einen großartigen Blick über die Frankfurter Skyline. Mit einer Mindestgröße von 35 Quadratmetern verfügt das „Jumeirah Frankfurt“ auch über die durchschnittlich großzügigsten Zimmer der Stadt. Die Presidential Suite in der 24. Etage erstreckt sich auf respektable 220 Quadratmeter und hat sogar zwei Schlafzimmer. Ein Restaurant, ein französisches Café und eine Lobby-Bar sowie vier Meetingräume verbinden modernste Technik gekonnt mit stilvollem Ambiente. Zum Entspannen erwartet die Gäste ein Talise-Spa auf 400 m².

Wir investieren stark in die persönliche
Weiterbildung unserer Mitarbeiter.

Dagmar Woodward

Soweit wäre also für alles gesorgt. Doch…

Fotos: Jumeirah Beach Hotel, Jumeirah Emirate Towers, Jumeirah Carlton Tower, Jumeirah Frankfurt
Jumeirah Deutschland

Frankfurt ist eine Metropole im Kleinformat. In zwanzig Minuten ist die Innenstadt durchquert. Aber: Die Metropole ist dynamisch und schnell. 180 Nationen leben hier und es gibt eines der weltweit bedeutendsten Luftfahrtdrehkreuze. Ein äußerst sinnvoll gewählter Standort also für die erste Niederlassung der aus Dubai stammenden Luxushotelgruppe „Jumeirah“ auf dem europäischen Festland. Das „Jumeirah Frankfurt“ ist Teil des „PalaisQuartier-Komplexes“, eines der derzeit bedeutendsten Innenstadtprojekte Europas und liegt mitten in der Frankfurter Innenstadt.

218 luxuriös ausgestattete Zimmer und Suiten verteilen sich hier auf 25 Stockwerke des Hotelturms und bieten einen großartigen Blick über die Frankfurter Skyline. Mit einer Mindestgröße von 35 Quadratmetern verfügt das „Jumeirah Frankfurt“ auch über die durchschnittlich großzügigsten Zimmer der Stadt. Die Presidential Suite in der 24. Etage erstreckt sich auf respektable 220 Quadratmeter und hat sogar zwei Schlafzimmer. Ein Restaurant, ein französisches Café und eine Lobby-Bar sowie vier Meetingräume verbinden modernste Technik gekonnt mit stilvollem Ambiente. Zum Entspannen erwartet die Gäste ein Talise-Spa auf 400 m².

Wir investieren stark in die persönliche
Weiterbildung unserer Mitarbeiter.
Dagmar Woodward

Soweit wäre also für alles gesorgt. Doch das wertvollste Gut fehlt im kommenden Luxus-Tempel noch: motivierte und enthusiastische Mitarbeiter. Es sind zwar bereits fleissige Kräfte im Einsatz, aber in fast allen Bereichen werden ab Juni aktuell weitere talentierte Bewerber mit einer positiven Einstellung gesucht, die vor allem Leidenschaft und Spaß für das Hotelgewerbe mitbringen. Geboten wird den zukünftigen Arbeitskollegen einiges (siehe Interview).

>> zur person
Dagmar Woodward
General Manager, Jumeirah Frankfurt

Dagmar Woodward

Die gebürtige Baden-Württembergerin blickt auf 35 Jahre Erfahrung in der internationalen Spitzenhotellerie zurück. Nach Stationen in Atlanta, London, New York, Paris und Dubai kehrt Woodward nun in ihre Heimat zurück.

www.jumeirah.com/frankfurt

INTERVIEW

Frauenpower
Dagmar Woodward sorgte bereits als erster weiblicher General Manager eines InterContinental Hotels für Furore. Jetzt verrät die „Jumeirah“ Chefin wichtige Infos über das neue Luxus-Haus in Frankfurt:

ROLLING PIN: Warum sollte man sich als aufstrebender Arbeitsuchender aktuell ausgerechnet in Frankfurt am Main bei „Jumeirah“ bewerben?
Dagmar Woodward: Weil man bei uns derzeit die einmalige Chance hat, in einem absoluten Top-Hotel Teil der Eröffnung zu sein. Außerdem ist es unser Ziel, zu den besten Arbeitgebern der Branche zu gehören. Deshalb bauen wir auf talentierte Mitarbeiter mit einer positiven Einstellung, die nicht nur die Leidenschaft und den Enthusiasmus haben, unseren Gästen außergewöhnlichen Service zu bieten, sondern auch daran glauben, dass jeder Einzelne zum Erfolg von Jumeirah beitragen kann.

RP: Welche Fortbildungsmöglichkeiten werden künftigen Mitarbeitern angeboten?
Woodward: Neben Management-Trainings gibt es auch Cross-Trainings und weiters besteht die tolle Möglichkeit, sich mittels „Distant Learning“ fortzubilden. Zudem arbeitet unsere „Emirates Academy“ eng mit der Hotelfachschule Lausanne zusammen. Weiters haben unsere Mitarbeiter die Chance sich von einem In-House-Training Manager individuelle Trainingspläne erstellen zu lassen.

RP: Was macht die Stadt Frankfurt für kunftige „Jumeirah“-Mitarbeiter zu einem interessanten Lebensraum?
Woodward: Frankfurt ist eine ausgesprochen internationale Stadt. Das hat zum einen mit der unglaublich großen Bankenvielfalt zu tun, zum anderen aber auch damit, dass Frankfurt eine tolle Studentenstadt ist. Die fünftgrößte Metropole Deutschlands liegt außerdem nicht nur genau im Zentrum der Bundesrepublik, sondern auch im Herzen Deutschlands. Interessant ist vor allem auch das tolle Hinterland. Der Rheingau bietet allen Weinliebhabern zudem ein weltbekanntes Weinbaugebiet.

Jumeirah Beach Hotel

Internationale Karriere
Die arabische Hotelkette investiert intensiv in die persönliche Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter und bietet die Möglichkeit, innerhalb der stark expandierenden Hotelgruppe zu wachsen. Dieses Jahr und in den kommenden Jahren eröffnet „Jumeirah“ nämlich Hotels in Abu Dhabi, auf Mallorca, den Malediven und in Kuwait. Weltoffenen Bewerbern, die Berufserfahrung in den aufregendsten Reise-Destinationen der Welt sammeln wollen, stehen in Frankfurt derzeit Tür und Angel weit offen. Die exklusiven Hotelbetreiber haben sich also für die nächsten Jahre einiges vorgenommen, aber auch die bestehenden Nobel-Herbergen sind für künftige „Jumeirah Frankfurt“-Mitarbeiter in weiterer Folge bestimmt reizvoll. Die auf Luxusherbergen spezialisierten arabischen Hotelliers haben sich nämlich binnen weniger Jahre mit „Jumeirah“ zu einer der bekanntesten und wohlhabendsten Hotelgruppen der Welt gemausert.

Das verdankt man vor allem spektakulären Bauten wie dem „Burj Al Arab“, dem alles überragenden Wahrzeichen Dubais und zweithöchsten Hotel der Welt, sowie dem dritthöchsten Hotel der Welt, den „Emirates Towers“. Weitere beeindruckende Hotels und Projekte in unmittelbarer Nähe des „Burj Al Arab“ sind: das „Madinat Jumeirah“, ein großes Freizeit- und Geschäftszentrum mit insgesamt drei Hotels, das „Jumeirah Beach Hotel“, der „Wild Wadi Waterpark“ (ein wasserbasierter Freizeitpark) sowie das vor kurzem eröffnete „Jumeirah Himalayas Hotel Shanghai“. Zwei Hotels in London, das „Lowndes“ sowie der „Carlton Tower“ und auch ein Hotel in Manhattan, das „Essex House“ in unmittelbarer Nähe des Central Parks, eröffnen, für internationale Karrieretiger bestimmt, ebenfalls neue Dimensionen.

The Place to Start
Den ersten Schritt zur internationalen Hotelkarriere setzen kann man mit einem Klick auf die Homepage der Karriereplattform von „Jumeirah Franfurt“ www.theplacetoshine.de. Hier findet man sämtliche Stellenangebote und das Spektrum ist breit. Im Management-Segment werden vom Sales Manager bis hin zum Senior Sous Chef noch kompetente Mitarbeiter, sowie motivierte Kräfte für den Restaurant und F&B Bereich gesucht. Ob Doorman oder Security Officer – sämtliche Positionen warten auf einzigartige Bewerbungen. Für das mit Spannung erwartete Toplokal wurde der gebürtige Kärntner Martin Steiner verpflichtet. Johann Lafers bisheriger Küchenchef auf der Stromburg steht dort bereits am Herd und will in Kürze Frankfurts Gourmet-Szene mit seinem Restaurant „Max On One“ bereichern. Im August startet „Jumeirah Frankfurt“ mit einem Soft Opening. Die große Eröffnungsfeier gibt es dann im September.

Jumeirah Frankfurt
Schillerstraße 20
60313 Franfurt am Main
Tel.: + 49 (0) 692 108 73 0
www.theplacetoshine.de

Jumeirah Frankfurt

Geniale Karriereaussichten bei der arabischen Luxushotelgruppe
Die Jobmöglichkeiten für das „Jumeirah Frankfurt“ und internationale Top-Jobs der Gruppe.
Für das Pre-Opening-Team in Frankfurt werden vor allem motivierte und enthusiastische Mitarbeiter gesucht. Folgende Stellen stehen in der
dynamischen Stadt am Main aktuell zur Auswahl:
Den ganzen Artikel können Sie mit Ihrem gratis ROLLING PIN Member Login lesen.

Gratis Member werden

Werde jetzt ROLLING PIN Member und genieße unzählige Vorteile.
  • Du erhältst täglich die aktuellsten News aus der Welt der Gastronomie & Hotellerie
  • Mit deinem Member-Account kannst du Artikel online lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Du kannst per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Du kannst unser einzigartiges VIP-Bewerberservice nutzen und mit wenigen Mausklick einen perfekten Lebenslauf erstellen
  • Du versäumst nie mehr einen Traumjob und kannst dich per Knopfdruck bewerben
  • Du erhältst Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • Du bekommst bis zu 30% Rabatt auf Einkäufe in unserem Onlineshop
Vorteile einblenden

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…