Dem Trend der Gastro auf der Spur

Am 27. und 28. Oktober ging die erste GASTROTREND Tour von BANKETTprofi Österreich in Wien über die Bühne – mit vollem Erfolg.
November 12, 2015 | Fotos: Bankettprofi

Diese Tour lockte Teilnehmer aus ganz Österreich und aus Bayern nach Wien: Am 27. und 28. Oktober drehte sich auf der Gastrotrend Tour von BANKETTprofi Österreich alles um Leitbetriebe der Gastronomie. Im Vordergrund standen die Themen Produkt, Design und System sowie die Möglichkeit, sich auszutauschen. „Wir durften die Leitbetriebe intensiv, hautnah, direkt, am Ort des Geschehens, mit den Mitarbeitern, mit den Köchen, mit den Produkten erleben – fühlen, riechen, schmecken, sehen und hören“, so beschreibt Hannelore Marx von BANKETTprofi Österreich die besondere Atmosphäre des Events.

Zwei Tage voller Action

In jedem der präsentierten Betriebe erwarteten den Teilnehmer spannende Diskussionen und Vorträge zu den zum jeweiligen Unternehmen passenden Themen und eine Vorstellung ihrer Unternehmenskonzepte. Tag eins führte

Gastrotrend Tour von Bankettprofi Österreich
Diese Tour lockte Teilnehmer aus ganz Österreich und aus Bayern nach Wien: Am 27. und 28. Oktober drehte sich auf der Gastrotrend Tour von BANKETTprofi Österreich alles um Leitbetriebe der Gastronomie. Im Vordergrund standen die Themen Produkt, Design und System sowie die Möglichkeit, sich auszutauschen. „Wir durften die Leitbetriebe intensiv, hautnah, direkt, am Ort des Geschehens, mit den Mitarbeitern, mit den Köchen, mit den Produkten erleben – fühlen, riechen, schmecken, sehen und hören“, so beschreibt Hannelore Marx von BANKETTprofi Österreich die besondere Atmosphäre des Events.

Zwei Tage voller Action

In jedem der präsentierten Betriebe erwarteten den Teilnehmer spannende Diskussionen und Vorträge zu den zum jeweiligen Unternehmen passenden Themen und eine Vorstellung ihrer Unternehmenskonzepte. Tag eins führte zur Manufaktur Hink Pasteten, wo sich alles um die Familien- und Handwerkstradition drehte, inklusive Kostproben wie Tafelspitzsulz oder Entenleberpralinen mit Feigen. Die Schwerpunktthemen bei der Cateringfirma Impacts waren Anforderungen und Betriebsorganisation im obersten Catering-Segment sowie das Know-how um die kunstvolle Präsentation hochwertiger Speisen in hoher Stückzahl. Hier wurde den Teilnehmern das köstliche Schweinefilet in der Kräuter-Pfeffer-Kruste auf der neuen Geschirrdesign-Linie von Party Rent serviert. Bei dem Getränkehandel Kolarik & Leeb erwartete die Gäste ein Vortrag von der Biersommelière Anna Horngacher. Auch die India Pale Ale Brauart mit trendigen Geschmacksnuancen des Gerstensaftes wurde bei der Station vorgestellt. Das Thema Craft Beer war auch Teil der Abendgestaltung im Wiedenbräu, gemeinsam mit einer Brauereiführung von Braumeister DI Bernd Kistler. Im lutz wurden die Trendscouts mit Eigenkreationen überrascht: von Cocktails nach Rezepten der lutz-Barkeeper mit hausgemachten Zutaten bis zum Barfood wie Süßkartoffelchips. Der neue Zeitgeist an der Begegnungszone Mariahilfer Straße ist auch hier spürbar. Die Bar im Mezzanin und der Music Club waren ein perfekter Ausklang des ersten Abends der Tour.
Am nächsten Tag stellte die Patisserie Landtmann ihre Produktionsstrategie, die bis zu den Apfelspalten für den berühmten Apfelstrudel von Hr. Haller durchgeplant ist, vor. Das Foodtruck-Team von Wrapstars, das auf Guerilla-Catering spezialisiert ist, präsentiert sich auf der Gastrotrend Tour als Querdenker der Gastronomie, der sich mit der Bisskraft einer Bulldogge seinen eigenen Weg in die Kulinarik bahnt. Mit echten, natürlichen Produkten trägt die Gastronomie auf Rädern zu einer besseren Welt bei. Eine weitere Facette der vielseitigen Angebote auf der Gastrotrend Tour lieferte das vegetarische Restaurant Yamm. Morgens, mittags und abends bietet das Lokal gemäß der Tageszeit Angebote nach unterschiedlichen Konzepten an. Hier ist ein multikulturelles Team am Werk, das den Innovationsprozess für neue Produkte aktiv mitgestaltet. Teilnehmer konnten sich von der Philosophie des Unternehmens ein eigenes Bild verschaffen. Last, but not least stellt sich das Restaurant SHIKI ­Japanese Fine Dining | Brasserie | Bar vor. Es zeigt die Vollendung von Konzept und Design in puncto Ambiente, Equipment und Atmosphäre. Bei den Gerichten steht der ureigene Produktgeschmack im absoluten Vordergrund. Auch was Frische und Authentizität der Produkte betrifft, werden hier keine Kompromisse eingegangen.
Mit dieser erfolgreichen Tour bewies BANKETTprofi Österreich als führender Hersteller von Software im Veranstaltungsmanagement eine herausragende Fachkompetenz und ein Verständnis für die Anliegen von Gastronomen, Caterern und Veranstaltern. Vormerkungen für die nächste Gastrotrend Tour, die vom 24. bis 25. Oktober 2016 stattfindet, sind bereits auf der Homepage von BANKETTprofi Österreich möglich.
www.bankettprofi.at

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…