Die Chefredakteurin – Eine Frage der Länge

Katharina Wolschner, die ROLLING PIN-Chefredakteurin, schreibt über jene Themen, die die Branche bewegen.
November 13, 2015

Katharina WolschnerAlso mal ganz ehrlich: Mir ist die Technik wesentlich wichtiger als die Länge. Da mache ich bei Marcel W. keine Ausnahme – auch wenn der Knabe erst 16 Jahre alt ist. Für all jene nördlich der Alpen: Marcel wurde für seinen Kurzhaarschnitt an der Kärntner Tourismusschule suspendiert. Weil angeblich zu irokesenhaft. Mir kam sein frisch geschorenes Haupthaar ja eher so vor wie von einem 1-a-Bundesheer-Friseur geschnitten, aber das sei mal dahingestellt.

Jedenfalls angeblich nicht regelkonform und nicht passend, weil es in der gehobenen Gastronomie ja auch Vorschriften zu Haarlänge gäbe. Hmm, wirklich? Denn in New York und Barcelona, wo ich mich letzten Monat in diversen Restaurants herumtrieb, war dem nicht so. Worauf hingegen großer Wert gelegt wurde, waren die Serviertechnik, der Charme und die Persönlichkeit der Angestellten. Und dahin gehend wäre es mir lieb, wenn der Fokus gerichtet wäre. Denn die Frisur eines Servicemitarbeiters hat mir noch nie ein Essen verdorben, schlechte Technik hingegen sehr wohl.

Dass Sie mich nun nicht falsch verstehen, lieber Direktor Gerfried Pirker, Regeln sind wichtig und geben dem Nachwuchs Sicherheit, Haltung und wohl auch eine gewisse Moralvorstellung mit in die Berufswelt. Aber heute würde ich dieses Korsett an Ihrer Stelle nicht mehr so eng schnüren, denn wer mehr Luft zum Atmen hat, dem geht die Puste am steilen Weg nach oben nicht so schnell aus.

Feedback zur Kolumne von Katharina Wolschner an:
katharina.wolschner@rollingpin.eu

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…