Die Chefredakteurin – Leberkäse und ein Murmeltier

Katharina Wolschner, die ROLLING PIN-Chefredakteurin, schreibt über jene Themen, die die Branche bewegen.
November 13, 2015

Katharina WolschnerPunxsutawney kennen Sie? Dort grüßte täglich das Murmeltier – und während meiner gesamten Schulzeit an einem bestimmten Mittwoch im Jahr genau um 10.35 Uhr durfte ich von Bill Murray die Hauptrolle übernehmen. Allerdings in Vöcklabruck und an meiner Seite als das Murmeltier, Fräulein Gerti, die Buffetfrau. „Morgen, ein Leberkässemmerl mit Gurkerl. Danke.“

„Nein, ham ma nicht. Heute gibts ka Fleisch.“ „…“ Denkpause und dann das jährliche und gleichsam erschütternde Aha-Erlebnis: Heute ist Aschermittwoch und den begingen öffentliche Schulen damals noch rigoros fleischlos. Während ich also lustlos an meinem Käsekornspitz herumkaute, überlegte ich, wie viel Schuld ich auf mich lade, wenn ich eines Tages doch den göttlichen Befehl missachten würde.

Nachdem ich nun nicht mehr auf Frau Gerti angewiesen bin, was meine Mittagspause betrifft, sehe ich den römisch-katholischen Jahres-Speiseplan mittlerweile als persönliche kulinarische Herausforderung. Was konkret bedeutet: Ich begebe mich auf die Suche nach dem Restaurant, das quasi verdiktskonform das Richtige auftischt und das am besten.

Und weil der Gründonnerstag als nächster fleischloser Tag bald wieder ansteht, hier mein Tipp: das HanGawi zwischen der 5th und der Madison Avenue in New York.
Und für alle Heiden unter uns: Die Strafe auf Leberkäse am Aschermittwoch lässt seit 1999 auf sich warten.

Feedback zur Kolumne von Katharina Wolschner an:
katharina.wolschner@rollingpin.eu

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…