Die einzig bittere Wahrheit

Wermut erlebt ein spektakuläres Revival und maßgeblich am fulminanten Comeback des edlen Kräuterweins beteiligt ist das junge Berliner Start-up Belsazar Vermouth. Warum die junge deutsche Marke mit den Besten der Welt mithalten kann.
November 13, 2015

Berliner Start-up Belsazar VermouthFotos: Belsazar Vermouth

Ein halbes Jahr lang wurde getüftelt, verkostet und mit edelsten einheimischen Zutaten experimentiert. Danach stand fest: Ja. Auch ein Wermut aus Deutschland hat das Potenzial, sich mit den Besten zu messen. Und die drei Gründer des Belsazar Vermouth Maximilian Wagner, Sebastian Brack und Philipp Schladerer stürzten sich wie besessen in die Welt der Kräuter, setzten sich mit regionalen Winzern zusammen und diskutierten verschiedenste Mischungen. Herausgekommen sind die im Steinfass nachgelagerten Sorten Dry (19 Vol-%), Red (18 Vol-%), Rosé (17,5 Vol-%) und White (18 Vol-%), die seit April 2014 über den Eigenvertrieb, im ausgesuchten Weinhandel und im Getränkefachgroßhandel sowie in ausgewählten Online-Shops erhältlich sind. Belsazar Vermouth wird in der Hausbrennerei Schladerer im Breisgau hergestellt, gelagert und abgefüllt und von Berlin aus vertrieben. Als Vorlage für den Belsazar Vermouth dienten Rezepte aus der Zeit von Sixtus Balthasar Schladerer, der dem Wermut zugleich seinen Namen leiht.

Innovation aus der Region
Bei der Herstellung von Belsazar Vermouth werden nur die besten Weine aus dem Südbadischen verwendet. Die vielfach ausgezeichneten Winzer bauen am Kaiserstuhl und im Markgräflerland an und garantieren Regionalität, Nachhaltigkeit und kurze Wege für ein Produkt, das vor allem Zeit und Liebe braucht. Für die Belsazar-Vermouth-Sorten Dry, Red, Rosé und White reifen unterschiedliche Basisweine mit bis zu 30 verschiedenen Kräutern in aromaneutralen Steingutfässer für drei bis sechs Monate. Veredelt wird Belsazar Vermouth mit den Schladerer-Obstbränden. Die handwerkliche Tradition des Schwarzwälder Familienunternehmens Schladerer geht auf 1844 zurück und garantiert höchste Qualität.

Mehrfach ausgezeichnet
Und obwohl das innovative junge Start-up-Unternehmen erst seit April am Markt ist, ließ der internationale Preisregen nicht lange auf sich warten. Belsazar Vermouth gewann bei der International Spirits Challenge 2014 die Goldmedaille in den Kategorien „New Product Range“ und „Best Design & Packaging for the On-Trade-Product“ und setzte sich auf internationaler Ebene gegen große Namen wie Hendrick’s oder Stranger & Stranger durch. Bei der New York World Wine & Spirits Competition 2014 wurde Belsazar Vermouth in der Kategorie „Best in Show Wine Sweepstake Winners“ als „Best Fortified Wine“ ausgezeichnet. Doppelgold holte Belsazar Vermouth White und jeweils eine Goldauszeichnung gab es für Belsazar Vermouth Dry und Belsazar Vermouth Red. Mit der Silbermedaille wurde dann auch das vierte Belsazar-Produkt ausgezeichnet: Belsazar Vermouth Rosé.

BELSAZAR VERMOUTH
www.belsazar-vermouth.de

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen