Fleischeinkauf ist Vertrauenssache

Die Fleischqualität entscheidet, ob ein Gericht gelingt oder nicht: KASTNER bietet frisches, hochwertiges Qualitätsfleisch, das auch den höchsten Ansprüchen der Gastronomie und Großküche gerecht wird.
November 13, 2015

Fleisch von Kastner
Fotos: Stephan Huger, Studio Huger, Kastner

Die Fleischlust der Österreicher ist ungebrochen. Ob das Lamm zu Ostern, das Gansl zu Martini, die Grillsaison mit allerlei Fleischkreationen vom Rost: Es gibt immer einen guten Grund, dieses Nahrungsmittel in seiner Vielfalt zu genießen.

Wie bei allen Zutaten, Herr Kastner mit Fleisch die es für die Speisekarte zu beschaffen gilt, ist bereits beim Einkauf die Qualität ein wichtiger Faktor. Gerade deshalb muss man seinem Fleischlieferanten auch vertrauen können. Ein über die Jahre aufgebautes Know-how in Sachen Fleisch hat KASTNER neben einem hochwertigen, umfassenden Sortiment zum idealen Partner dafür gemacht. Das Angebot reicht von regionaltypischen Fleischwaren über Produkte bester Bio-Qualität bis hin zu internationalen Spezialitäten. Die KASTNER-Gruppe setzt beim Fleisch besonders auf Regionalität, wie beispielsweise mit Fleischteilen von Schwein, Rind, Kalb und Lamm der Marke „Donauland“. Damit bietet KASTNER kontrollierte Markenqualität. Die Tiere wurden in Österreich geboren, gemästet und geschlachtet. Kurze Transportwege, hohe Ansprüche an Haltung und Qualität sowie eine lückenlose Rückverfolgbarkeit bis zum Landwirt sind die wichtigsten Kriterien für Qualitätsfleisch aus Österreich.

In Sachen bio hat man bei KASTNER ein großes Sortiment in bester Bio-Qualität parat. Besonderheiten wie etwa das Waldviertler Blondvieh sind hier auch vertreten. Dies ist eine alte, bodenständige Landrasse, sie wächst langsam, dadurch ist das Fleisch stark marmoriert, saftig und besonders zart. Auch ungewürzt hat es einen ausgeprägten Geschmack und zeichnet sich beim Kochvorgang durch kürzere Garzeiten aus.

Neu im Sortiment: Turopoljeschwein
Das Turopoljeschwein ist eine alte Rasse, die für ihr wohlschmeckendes, saftiges Fleisch bekannt ist. Die Tiere selbst sind robust und besonders kälteresistent und erst mit zwei Jahren ausgewachsen. Daher eignet sich die Rasse besonders gut für die Freilandhaltung und die biologische Landwirtschaft. Die langsame Aufzucht wirkt sich besonders positiv auf die Fettqualität aus. Das Fett ist fest und schneeweiß. Ein großes Fachsortiment von regionalen und internationalen Spezialitäten höchster Qualität sowie Zuschnitt, Zerlegung und Fachberatung – das alles aus einer Hand bietet KASTNER.

KASTNER
www.kastner.at

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen