Gesichter der Zukunft

Jung, hungrig nach Erfolg und vielfach ausgezeichnet: Bei der Chefs NextGeneration 2013 treffen die größten Talente unter 30 zum Gedankenaustausch aufeinander.
November 13, 2015

Chefs NextGeneration 2013 Fotos:highendFOOD.org

1 Benjamin Parth (24): Stüva, Ischgl (A) 2 Maximilian Lorenz (22): L’Escalier, Köln (D) 3 Syrco Bakker (28): Pure C, Cadzand-Bad (NL) 4 Daniel Schimkowitsch (28): Tramin, München (D) 5 Dennis Puchert (27): Rigiblick, Zürich (CH) 6 Christoph Schmah (27): Graf Leopold, Daun (D) 7 Koen Verjans (28): innesto, Houthalen (B) 8 Oliver Röder (29): Bembergs Häuschen, Euskirchen (D) 9 Tohru Nakamura (29): Geisels Werneckhof, München (D) 10 Patron und 2-Sterne-Koch: Peter Maria Schnurr vom Falco in Leipzig 11 Sören Anders (27): Anders Superior, Karlsruhe (D) 12 Benjamin Maerz (25): Rose, Bietigheim-Bissingen (D) 13 Maximilian Kreus (28): St. Benedikt, Aachen (D).

Man erreicht sie in der Küche einfacher per Facebook als per Telefon, trotzdem verleugnen sie nicht die klassischen Wurzeln ihrer meist internationalen Ausbildung und schaffen den Spagat zwischen Moderne und Tradition: Die Teilnehmer der Chefs NextGeneration 2013 sind handverlesen und unter den höchstbewerteten Küchenchefs bis 29 Jahre. Dekoriert mit Sternen, Hauben, Punkten und Pfannen und dabei auch wirtschaftlich erfolgreich. Vom 15. bis 17. 09. 2013 treffen im Centre Port Culinaire in Köln zwölf der besten Newcomer aus Europa aufeinander.

Dieser Gipfel der jungen Spitzengastronomie wird erstmals…

Chefs NextGeneration 2013 Fotos:highendFOOD.org

1 Benjamin Parth (24): Stüva, Ischgl (A) 2 Maximilian Lorenz (22): L’Escalier, Köln (D) 3 Syrco Bakker (28): Pure C, Cadzand-Bad (NL) 4 Daniel Schimkowitsch (28): Tramin, München (D) 5 Dennis Puchert (27): Rigiblick, Zürich (CH) 6 Christoph Schmah (27): Graf Leopold, Daun (D) 7 Koen Verjans (28): innesto, Houthalen (B) 8 Oliver Röder (29): Bembergs Häuschen, Euskirchen (D) 9 Tohru Nakamura (29): Geisels Werneckhof, München (D) 10 Patron und 2-Sterne-Koch: Peter Maria Schnurr vom Falco in Leipzig 11 Sören Anders (27): Anders Superior, Karlsruhe (D) 12 Benjamin Maerz (25): Rose, Bietigheim-Bissingen (D) 13 Maximilian Kreus (28): St. Benedikt, Aachen (D).

Man erreicht sie in der Küche einfacher per Facebook als per Telefon, trotzdem verleugnen sie nicht die klassischen Wurzeln ihrer meist internationalen Ausbildung und schaffen den Spagat zwischen Moderne und Tradition: Die Teilnehmer der Chefs NextGeneration 2013 sind handverlesen und unter den höchstbewerteten Küchenchefs bis 29 Jahre. Dekoriert mit Sternen, Hauben, Punkten und Pfannen und dabei auch wirtschaftlich erfolgreich. Vom 15. bis 17. 09. 2013 treffen im Centre Port Culinaire in Köln zwölf der besten Newcomer aus Europa aufeinander.

Dieser Gipfel der jungen Spitzengastronomie wird erstmals die größten Talente unter 30 an einem Ort zusammenbringen. Ein Treffen der Besten, um Synergien zu schaffen und Impulse zu geben. Dabei wird jeder der Köche einen „Gang der Zukunft“ zubereiten, den er dann mit allen Teilnehmern zusammen anrichtet. Dazu werden namhafte Referenten wie Heiko Antoniewicz, Miguel Calero, Thomas Ruhl, Dirk Würtz und andere ihre Erfahrungen einbringen und anhand von konkreten Beispielen aus der ganzen Welt aufzeigen, welche interessanten Entwicklungen es gibt und wie die Zukunft der Küche aussehen kann.

Sie sind einzig, nicht artig!
Es sind keine Postenköche oder Sous Chefs, sondern trotz ihrer Jugend gestandene Chefs, die mit ihrem eigenen Restaurant die erste Etappe bereits geschafft und ihr Können unter Beweis gestellt haben. Neue Ideen finden bei den kreativen Nachwuchstalenten schnell den Weg auf die Teller und es macht großen Spaß, bei den Experimenten zuzusehen, die sich immer auf hohem Niveau abspielen.

Die Chefs brechen verkrustete Strukturen auf, gehen neue Wege und entdecken gleichzeitig Altes wieder: Nicht Kaviar, Trüffel oder Steinbutt stehen bei ihnen im Vordergrund, sondern Karotte, Topinambur und Huchen auf der Karte. Diese Zukunft der Küche trifft sich nun in Köln, um Erfahrungen auszutauschen, Gerichte zu entwickeln und natürlich auch, um sich erstmals persönlich kennenzulernen. Dazu wird es Workshops und Vorträge geben, um gemeinsam über die notwendigen und möglichen Veränderungen in Küche und Service in den nächsten Jahren zu sprechen. Ziel ist es, eine langfristige Gemeinschaft und ein Netzwerk der jungen Elite Europas zu schaffen, aus denen die nächste Generation der internationalen Spitzenköche hervorgeht.

highendFOOD
www.highendfood.org

Den ganzen Artikel können Sie mit Ihrem gratis ROLLING PIN Member Login lesen.

Gratis Member werden

Werde jetzt ROLLING PIN Member und genieße unzählige Vorteile.
  • Du erhältst täglich die aktuellsten News aus der Welt der Gastronomie & Hotellerie
  • Mit deinem Member-Account kannst du Artikel online lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Du kannst per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Du kannst unser einzigartiges VIP-Bewerberservice nutzen und mit wenigen Mausklick einen perfekten Lebenslauf erstellen
  • Du versäumst nie mehr einen Traumjob und kannst dich per Knopfdruck bewerben
  • Du erhältst Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • Du bekommst bis zu 30% Rabatt auf Einkäufe in unserem Onlineshop
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…