Großes Kino

Echte Flaschen geben die besten Charakterdarsteller ab. Denn eine filmreife Leistung ist garantiert und für Ihre Gäste gibt es ein genussreiches Happy End.
November 13, 2015

Fotos: Moët Hennessy, Shutterstock
Pierre Lurton, Direktor Cheval Blanc und Cheval des Andes

Wein gehört zur Gastronomie wie Angelina Jolie auf die Leinwand. Denn seien wir uns einmal ehrlich – der Genussfaktor wäre in beiden Fällen nur halb so groß. Oder was wäre Tomb Raider ohne die smarte Schatzsammlerin, ebenso wie ein hauchzartes Wagyu-Filet ohne samtigen Cabernet-Sauvignon? Eben.
Und genauso wie es im entfernten Hollywood hochtalentierte Natalie Portmans gibt, die mit ihrem Mitwirken im Film allein schon Garant für Kassenschlager sind, verhält es sich auch in der vinophilen Welt. Denn auch hier gibt es Superperformer, denen jeder Wein-Aficionado aufgrund ihrer Komplexität und Ausgewogenheit sowie des unverkennbaren Terroirs sofort mit Nase und Gaumen erliegt.

"Cheval Blanc im Bordeaux ist Kaschmir, Cheval des Andes aus Argentinien ist Samt."
Pierre Lurton, Direktor Cheval Blanc und Cheval des Andes

Der Champagner beim Zeltfest Doch diese edlen Tropfen gehen leider in den Fluten aus Weinen rund um den Globus oft sogar für den Gastronomen unter. Glücklicherweise kommen exakt an diesem Punkt die Weine aus dem Portfolio von Estates & Wines (Teil von Moët Hennessy) ins Spiel. Denn die Gruppe steht seit ihrer Gründung für Marken allerhöchster Güte. Das gilt selbstverständlich auch für den Wein. Dabei hat Moët Hennessy mit Estate & Wines nicht nur den Spagat zwischen gleich vier Kontinenten geschafft, sondern verbindet gekonnt die Individualität jedes Weinguts mit dem Exzellenz-Gedanken der Gruppe.

Charakter-Typen
Jedes der Weingüter mit klingenden Namen wie Cloudy Bay in Neuseeland, Cheval des Andes in Argentinien bis hin zu Numanthia in Spanien folgt dabei einer eigenen Geschichte, einem Drehbuch. Im Fall des Weingutes Cheval des Andes suchte Pierre Lurton, Direktor des Prestige-Weingutes Cheval Blanc, beispielsweise ein geeignetes Fleckchen Land, um die berühmte Bordelaiser Assemblage-, sprich Verschnitttechnik auch fernab von Frankreich zu erproben. Besagtes fand er schließlich in Mendoza, Argentinien. Den Weinexperten faszinierte die Idee, von Argentinien aus eine Verbindung zur Vergangenheit des Saint-Émilion herzustellen.

Denn die Rebsorte Malbec stammt ursprünglich aus dem Bordeaux und wurde in unveredelter Form in Argentinien eingeführt. Das Happy End dieser Story ist einer der weltbesten Malbec-Weine, der von Kritikern als Grand Cru der Neuen Welt hochgelobt wird. Wer mehr einem Wein vom Typen Penélope Cruz im Film Bandidas zugeneigt ist, dem sei das Weingut Numanthia in der Region Toro in Spanien ans Herz gelegt. Denn wie Cruz im Film zeigten sich die Bewohner der antiken Stadt Numancia als unbeugsame Kämpfer gegenüber den römischen Imperatoren. Daher steht der Name Numanthia auch heute noch für Hartnäckigkeit und Resistenz. Zwar nicht mehr gegenüber bösen Römern, sondern für Reben, die sowohl extremen klimatischen Bedingungen als auch der gefräßigen Reblaus trotzen. Das Ergebnis sind heißblütige, kraftvolle Spitzen-Spanier, mit vollkommener Frucht.

Doch ganz egal, welchen Film, von französischen Klassikern bis hin zu altertümlichen Epen, Sie in Ihrem Restaurant spielen. Mit den folgenden Charakterdarstellern im Weinregal sollten sich Ihre Gäste auf alle Fälle auf ganz großes Kino einstellen.

Weine erhältlich bei:

Del Fabro
www.delfabro.at

Morandell
www.morandell.com

Weinhandelshaus Döllerer
www.doellerer.at

world

wide

wine

Mit Estates & Wines auf Tour zu den Top-Drops des Globus.

Franzose in SüdamerikaFranzose in Südamerika
Keiner liebt die Grande Nation mehr als ihre Bewohner. Daher ist es umso löblicher, wenn ein französischer Wein-Experte wie Pierre Lurton, Direktor des Château Cheval Blanc im Bordeaux, ein Joint Venture mit Terrazas de los Andes in Mendoza, Argentinien eingeht. Das Ergebnis, Cheval des Andes, ist ein Spitzenwein, der die berühmte Verschnitt-Kunst des Bordeaux mit argentinischem Top-Wein aus im Jahr 1929 ausgepflanzten Malbec-Reben und Wein aus 45 Jahre alten Cabernet-Sauvignon-Reben verbindet. www.chevaldesandes.com

Cheval des Andes
Die Trauben für diesen Grand Cru der Neuen Welt werden per Hand gelesen und mit höchster Sorgfalt aussortiert. Der aktuelle Jahrgang 2007 ist eine Assemblage aus 60 % Malbec, 26 % Cabernet Sauvignon, 7 % Merlot und 7 % Petit Verdot.

phpwTRVGf

Von Luftikussen und Bodenständigen Von Luftikussen und Bodenständigen
Jede Rebsorte verlangt nach einem für sie perfekten Klima sowie der richtigen Höhenlage. Diese Anforderungen werden in der Kellerei Terrazas de los Andes in Mendoza im höchsten Maß berücksichtigt. Die Reben werden in Höhenlagen von 800 bis 1800 Meter Seehöhe angebaut. Denn während sich Shiraz und Cabernet Sauvignon näher am Meeresspiegel wohler fühlen, lieben Chardonnay sowie Torrontes, eine typische Weißweinsorte Argentiniens, die luftigen Höhen. Bewässert werden die Reben mit reinem Schmelzwasser aus den Anden, um die anhaltende Top-Qualität der Weine zu gewähren. www.terrazasdelosandes.com

Terrazas de los Andes, Reserva Chardonnay
ABC – Anything but Chardonnay? Sicher nicht. Denn dann würde einem dieser körperreiche, komplexe Sortenvertreter aus dem aktuellen Jahrgang 2010 mit intensiven Fruchtaromen von reifen Pfirsichen, Mango und Passionsfrucht entgehen. Abgerundet wird das Essemble von einer lebendigen Säure sowie subtilen Röstaromen aus der Gärung im Barriquefass.

phpwTRVGf

Wüsten-BlumeWüsten-Blume
Die Rose, die in der Dürre erblüht, wird die schönste von allen sein. Das Zitat stammt zwar aus einem Disney-Film, doch die Leistung, die die Reben und Önologen im Nordwesten Spaniens im Weinbaugebiet Toro leisten, ist nicht minder filmreif. Denn die Weine des Weingutes Numanthia werden aus über 120 Jahre alten Rebstöcken der Rebsorte Tinta de Toro gewonnen. Das extreme, wüstenartige Klima in den Einzellagen bewirkt, dass die Trauben, die gedeihen, über eine außergewöhnliche Fruchtkonzentration und Struktur verfügen.
www.numanthia.com

Numanthia
Der aktuelle Jahrgang 2008 präsentiert sich hochgradig komplex mit intensiven Noten von dunklen und roten Früchten. Ein eindrucksvolles Rückgrat aus reifen, konzentrierten Tanninen sowie Röstaromen und würzigen Akzenten machen diesen Wein aus der Rebsorte Tinta de Toro zum idealen Speisenbegleiter für Rinderfilet und Co.

phpwTRVGf

Captain Cooks ErbeCaptain Cooks Erbe
Die meisten, die den Namen Marlborough hören, denken sofort an die ausdrucksstarken Sauvignon Blancs Neuseelands. 1985, als der Pioniergeist den Gründer David Hohnen ins Land der Kiwis trieb, war Cloudy Bay eines der ersten Weingüter der Region. Heute ist Cloudy Bay
Synonym für einen der weltweit besten Sauvignon Blancs. Seinen Namen verdankt das Weingut einer Bucht im Osten des Wairau Valley, die Captain Cook seinerzeit nach den Wolken über der Bucht getauft hatte.
www.cloudybay.co.nz

Cloudy Bay
Dieser Sauvignon Blanc gilt als vollkommener Ausdruck der Kultregion Marlborough. Elegante Struktur, lebendige Aromen und ein betörendes Fruchtbukett überzeugen auch im aktuellen Jahrgang 2011.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…