Hiestand & Suhr: Reine Charaktersache

Hendrik Pieper ist Executive Chef der Azure Hotels am Alexanderplatz in Berlin und vertraut dort voll auf den Convenience-Spezialisten Hiestand & Suhr.
Juli 22, 2016 | Fotos: Hiestand & Suhr

Hendrik Pieder vertraut auf Hiestand & Suhr

Voller Einsatz

Executive Chef Hendrik Pieper ist mit seinem 13-köpfigen Küchenteam für die kulinarischen Geschicke der Hotels Indigo Berlin, Hoilday Inn Berlin Centre und des ONE80° Hostel verantwortlich. Die drei Häuser residieren in einem Gebäudekomplex am Alexanderplatz in Berlin.
Das Frühstück für täglich 500 bis 600 Gästen fordert die Küchencrew am frühen Morgen. Um den Gäste, überwiegend Geschäftsreisende und Touristen, während der Frühstückszeit von 6 bis 10 Uhr ständig frische Backwaren zu bieten, entschied sich der Küchenchef für die Zusammenarbeit mit dem Convenience-Spezialisten Hiestand & Suhr.

Einfach (und) gut

Er schätzt bei den Produkten der Marken Coup de pates® und Hiestand® nicht nur den handwerklichen Charakter und das einfache Handling. „Die Zahl der qualifizierten Mitarbeiter in der Küche wird geringer, gleichzeitig steigen aber die Ansprüche an die Vielfalt.
Convenience-Produkte reduzieren den Aufwand, erweitern das Angebot und stehen in gleichbleibend hoher Qualität bereit“, erklärt Hendrik Pieper. Die Convenience-Produkte können in einem Kombidämpfer gebacken werden, ein zusätzlicher Backofen muss nicht angeschafft werden. Dadurch entstehen keine zusätzlichen Kosten und es wird keine weitere Stellfläche benötigt.
Die Backprogramme für die Kombidämpfer spielt der Mitarbeiter von Hiestand & Suhr vor Ort mit einem USB-Stick ein. Ein weiterer Vorteil: Die verschiedenen Produkte können teilweise gemeinsam gebacken werden. Das spart vor allem Platz, Energie und Zeit.

Ein Profi für alle Fälle

Die Frühschicht bereitet ab 5 Uhr die ersten Bleche vor. Insgesamt 600 bis 700 Croissants und Plunder, vorwiegend Coup de pates® Pain au Chocolat, Coup de pates® Schoko-Vanille-Twister, Hiestand® Mini-Croissants oder Hiestand® Mini Danish Selection, werden in den drei Küchen zum Frühstück gebacken.
Zu den Kaffeepausen bei Veranstaltungen werden die süßen und herzhaften Fingerfood-Produkte wie die Coup de pates® Geschmackstrilogie oder Mini Eis-Macarons eingesetzt. Bei Desserts im À-la-carte-Restaurant lässt Hendrik Pieper gerne die verschiedenen Pâtisserie-Törtchen von Coup de pates® servieren.
Zum ganzheitlichen Servicekonzept von Hiestand & Suhr gehört die umfassende persönliche Betreuung der Kunden durch die Außendienstmitarbeiter. Vor Ort informieren diese über neue Produkte und unterstützen mit Tipps zum Backen, zur Verarbeitung und zum Veredeln und bei der Kalkulation.
Die Hotels haben große Tiefkühl-Lagerflächen und deshalb bestellt Hendrik Pieper an festen Bestelltagen zumeist nur einmal pro Woche etwa 30 bis 40 Kartons. Doch auch bei kurzfristigen Buchungen kann sich der deutsche Küchenchef auf die Logistik von Hiestand & Suhr verlassen. Dank des genialen Logistikkonzeptes werden Bestellungen, die bis 15 Uhr eingehen, am nächsten Morgen ausgeliefert.

www.hiestand-suhr.de | www.hiestand.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…