Innovative Businesswegweiser mit Spitzen-Know-How

Sucht man ein Vollsortiment an Markengetränken, dann führt in Österreich kein Weg an Kolarik & Leeb vorbei. Mit der Top-500-Weinfibel und dem aktuellen Craft-Beer-Programm stellen die Getränkeprofis dies einmal mehr unter Beweis.
November 13, 2015

Fotos: Studio Heldentheater, Kolarik & Leeb

Kolarik und LeebWie man es auch dreht und wendet: Aus der österreichischen Gastro-Branche ist der Name Kolarik & Leeb einfach nicht mehr wegzudenken. Kein anderer Markengetränke-Vollsortimenter kann seinen Kunden aus den unterschiedlichsten Gastronomiebereichen eine vergleichbare Kombination aus Expertise, Professionalität, Qualität, Innovationskraft und Service mit Handschlagqualität bieten. Was im Jahre 1924 mit der Verbindung und dem Aufbau der Marke durch die Einführung von original Budweiser Budvar im Wiener Schweizerhaus und der darauf folgenden Etablierung des ersten Exportmarktes für Budweiser Budvar durch Karl Kolarik sen. seinen Anfang nahm, ist heute eine erfolgreiches, österreichweit agierendes Unternehmen, das stark in den regionalen Märkten verankert ist. Das Ziel der obersten Hüter und Trendsetter im Bereich flüssiger Preziosen ist klar – und keineswegs bescheiden: die Nummer eins im österreichischen Getränkefachgroßhandel zu sein und das durch den konstanten Ausbau der Standorte auch in Zukunft zu unterstreichen. Seit 2008 hat Kolarik & Leeb seine Produktpalette kontinuierlich weiterentwickelt. Die Vertriebskooperation mit Lavazza seit Jänner diesen Jahres war der nächste Schritt des Unternehmens in seiner dynamischen Segment- und Marktentwicklung.

Top 500: Wegweisendes Wein-Werk
„Als Vollsortimenter im Getränkebereich müssen wir am Puls der Zeit sein, Trends frühzeitig erkennen, aufnehmen und unseren Kunden beim Aufbau und der Erweiterung ihres Angebotes kompetent zur Seite stehen“, sagt Kolarik & Leeb-Geschäftsführer Matthias Ortner. „Gerade im Wein- und Biersegment bewegt sich momentan einiges, und durch die Partnerschaft mit den Weinprofis von Del Fabro einerseits und unsere Spezialisierung im Craft-Beer-Bereich andererseits können wir den Gastronomen eine zeitgemäße, enorm vielfältige Auswahl an Spezialitäten aus diesen beiden Bereichen bieten.“ Kolarik & Leeb hat auch dieses Jahr wieder ein hochqualitatives Weinprogramm für die Gastronomie mit 500 Weinen aus aller Welt erstellt – das Top-500-Kompendium ist ein einzigartiger Weinkatalog, der Gastro-Kunden die Qual der optimalen Weinwahl erleichtert. Auf mehr als 200 Seiten stellen die Getränke- und Weinspezialisten die beliebtesten, renommiertesten und kalkulationsfreundlichsten Weine zwischen Österreich und Südafrika vor, sorgfältig ausgesucht von Weinmasterminds und Sommeliers der beiden Unternehmen.

Was die quietschorange Weinfibel 2014/2015 an Neuigkeiten zu bieten hat, verrät Daniel Kaufmann, Wein- und Spirituosenexperte und seit September 2014 Verkaufsleiter für Kolarik & Leeb in der Steiermark: „Als einziger Gastronomiespezialist österreichweit haben wir ein breites Spektrum an Raritäten und gereiften Weinen, die sich als hervorragende Speisenbegleiter etabliert haben.“ Außerdem hat man bei der Erstellung der Top 500 auf ein weiteres Anliegen vieler Gastronomie- und Hotelbetriebe reagiert und eine Selektion an Halbflaschen getroffen sowie das Schaumwein- und Champagnersortiment vertieft. Wer es gerne richtig krachen lässt, kann sich außerdem am umfangreichen Großflaschensortiment austoben. Wie gewohnt kann der Top-500-Katalog exklusiv über Kolarik & Leeb und Del Fabro bezogen werden. Und wer seine persönliche Wahl getroffen hat, findet an den fünf Standorten in Österreich stets einen kompetenten Ansprechpartner, der dafür sorgt, dass die neuen Schätze schnellstmöglich im Weinkeller landen.

Craft Beer hat enormes Zukunftspotenzial und ist sicherlich ein Gewinn für jeden Gastrobetrieb.
Geschäftsführer Matthias Ortner über den Trend zu Handwerksbieren

Großes Handwerk in kleinen Flaschen
Wie man sich als ausgewiesener Spezialist im Biersegment ganz klar von der Konkurrenz abhebt, beweist Kolarik & Leeb auch mit einem einzigartigen Sortiment an Spezialitäten aus Wasser, Hopfen und Malz – und seit einiger Zeit auch anderen Getreidesorten oder Früchten. Aufbauend auf der bereits länger bestehenden, erfolgreichen Zusammenarbeit mit kleinen, renommierten Privatbrauereien wie Gusswerk, Braufactum oder Bevog schenken die Biersommeliers von Kolarik & Leeb nämlich auch den neuen Sternen am Himmel der Braukunst vollste Aufmerksamkeit: Der Craft-Beer-Trend aus Amerika erfasst langsam, aber sicher auch heimische Tresen, die geschmacklich innovativen, aber nach allen Regeln der hohen Braukunst hergestellten Trendbiere gelten als Kassenschlager der Zukunft.

Der Experimentierfreude sind bei der Herstellung der „Handwerksbiere“ kaum Grenzen gesetzt, bei der Auswahl des Sortiments für Kolarik & Leeb gilt aber für Geschäftsführer Matthias Ortner: Nur die Besten der Besten dürfen auf die Craft-Beer-Palette von Kolarik & Leeb. Spannende Aromen, außergewöhnliche Geschmackserlebnisse und der Reiz des Neuen – das sind nur drei gute Gründe für Gastronomen, die Klassiker auf der Karte um belgisches Fruchtbier, Pale Ale oder eine moderne Interpretation eines Weißbierklassikers zu erweitern. „Bier kann tatsächlich so viel mehr sein als hell und hopfig“, sagt auch Kolarik & Leeb-Biersommelier Stefan Lehninger. „Wer seinen Gästen Alternativen wie Frucht- oder Spezialbiere anbietet, hat die Nase vorn.“ Dass sich ein innovativer Aufbau der Karte und ein breites Sortiment auch im Absatz widerspiegeln, versteht sich von selbst. Und wer noch nicht ganz den Durchblick in der Craft Beer Welt hat, kann sich bei der Zusammenstellung seines ganz persönlichen Sortiments auf die geballte Beratungskompetenz von Kolarik & Leeb verlassen.

Besuchen Sie uns
Halle 10, Stand 1106,1108

Terminübersicht Gast 2014
08.11. Craft Beer Tasting, 11:00 Uhr
Mit Diplom-Biersommelier Stefan Lehninger (bitte um Anmeldung unter www.kolarik-leeb.at/anmeldung)
09.11. Bier-Anstich, 10:30 Uhr
Anstich von Augustiner Edelfstoff aus dem Holzfass
10.11. Champagner-Tasting, 15:00 Uhr
Champagner von Gobillard und feinstes Fingerfood
08. – 12. Winzertreff bei Kolarik & Leeb
Die Weingüter Gruber, Michael Huber, Esterhazy, Krug, Dürnberg, Rauch, Krispl, Strauss und Domäne Wachau stellen ihre Weine vor.

Kolarik & Leeb
www.kolarik-leeb.at

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen