Küchenchefs der nächsten Generation

Jetzt ist es raus: Diese fünf Jungköche sind von der Jury für den Wettbewerb der Initiative TalentTicket ausgewählt worden – renommierte Paten helfen, ihr kreatives Potenzial zu entfalten.
November 13, 2015

Küchenchefs der nächsten GenerationFotos: Fotos: beigestellt

Das große Geheimnis ist gelüftet. Fünf hoffnungsvolle Nachwuchsköche, die von der Jury der Initiative TalentTicket ausgewählt worden sind, dürfen bei dem Wettbewerb am 9. November 2014 bei einem Event auf der GAST Herbst in Salzburg ihr Können unter Beweis stellen. Jedes der fünf Talente bekommt für den Zeitraum der Aktion einen renommierten Paten zur Seite gestellt. Die Promiköche stehen den jungen Ausnahmeköchen unterstützend, lehrend und führend zur Seite. Bei den gemeinsamen Treffen werden praktische und theoretische Tipps ausgetauscht und verfeinert. Als zusätzliche Unterstützung für die Talente und um dem Wettbewerb die richtige Plattform geben zu können, sind aber auch B2B-Partner an deren Seite: „Wir wollten mit der Unterstützung unserer Sponsoren, dem exklusivsten Kochgeschirrhersteller All-Clad, dem Messerspezialisten Global, dem Gewürz-Experten Kotányi Gourmet, und dem Top-Hersteller für Kochjacken Bragard junge und neue Kochtalente finden, die es sich mit ihrer herausragenden Arbeit verdient haben, im professionellen Sinn nachhaltig gefördert zu werden“, sagt Thomas Lehmann, Geschäftsführer der Menu System Austria GmbH und Initiator des Wettbewerbs. Und diese fünf Jungköche sind gefunden worden und haben die Chance auf den Sieg:

Sebastian Ferk

Seit November 2013 ist der 19-Jährige als Pâtissier im 5-Sterne-Hotel Tennerhof in Kitzbühel aktiv. Zuvor studierte er an der Landesberufsschule in Bad Gleichenberg, wo er die Abschlussprüfung im Lehrberuf Koch erfolgreich absolvierte. Das traditionelle Portfolio an Süßspeisen interpretiert er geschickt mit eigener Note. Sein Pate ist Stefan Lenz, der Küchenchef im Tennerhof in Kitzbühel.

Markus Pichler

Der 27-Jährige ist seit Anfang des Jahres der Chef de Cuisine im Burg Vital Resort in Oberlech. Seine Vita glänzt mit Aufenthalten in renommierten Hotelküchen und Restaurants wie dem Schloss Leonstain am Wörthersee. Er kocht puristisch und kreativ mit biologisch wertvollen und saisonalen Produkten aus der Region. Sein Pate ist Starkoch Thorsten Probost, der Executive Chef des Burg Vital Resorts in Oberlech am Arlberg.

Richard Hofwimmer

Im Hotelrestaurant Kaisergasthof am Attersee gestaltet der 29-Jährige als Küchenchef herzhafte regionale Speisen, fantasievolle Fischgerichte und Feines aus der Alpe-Adria-Linie. Zuvor abeitete er im Alpenhotel Ischglerhof und im Mühlviertler Hof. Sein Pate ist Christian Geirhofer, Chef des Familienbetriebs Mühlviertler Hof in Schwertberg.

Thomas Penz

Die berufliche Vita des 19-Jährigen ist spannend. Er lernte bei Spitzenköchen wie Joachim Wissler im Vendome, bei Heinz Reitbauer im Steirereck, bei Roland Trettl im Hangar-7 und im Mandarin Oriental in Bangkok. Die Zwischenprüfung zum Koch in der Villa Blanka bestand er mit Auszeichnung. Er arbeitet im Penz Hotel in Innsbruck und ist Mitglied der Kochgemeinschaft innovative-tradition. Sein Pate ist Johann Egger, der Küchenchef des Schweizerhofs in Kitzbühel.

Sebastian Scholz

Der 25-jährige Sous Chef des Bregenzer Hotels Weißes Kreuz ist ein Eigengewächs im doppelten Sinn. Er ist in der Stadt am Bodensee geboren und er hat die Ausbildung zum Koch in diesem Haus gemacht. Nach einem Wanderjahr in einen Betrieb im Nachbarort Lochau kehrte er im Frühjahr 2011 in das Weiße Kreuz zurück. Er liebt es, aus frischen Zutaten feine Gerichte zu gestalten, die den Gast positiv überraschen. Sein Pate ist Harald Fink, der Küchenchef des Restaurants Stadtgasthaus.

php7sj6Mr

Talentticket – weitere Infos:
www.menusystem.ch

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…