Müller Glas & Co: In der Ruhe liegt die Craft

Ob kühles Blondes oder kräftiges Dunkles: Einzigartige Craft Beers verdienen es, perfekt in Szene gesetzt zu werden. Müller Glas stellt in Kooperation mit dem Trinkglasexperten Spiegelau eine spannende Serie für das prickelndste Trinkerlebnis vor.
Oktober 12, 2017 | Fotos: Spiegelau

Es braut sich etwas zusammen. Was in den 70er-Jahren als Trend in den USA begann, ist auch hierzulande längst nicht mehr wegzudenken: Charakterstarke Craft Beers, die sich mit ihrem geschärften Geschmacksprofil vom industriellen Einheitsgebräu abheben.

Müller Glas & Co

Nicht verwunderlich also, dass Trinkglasexperte Spiegelau mit über 500 Jahren Tradition gezielt mit amerikanischen Braumeistern und Spezialisten der Bierbranche zusammenarbeitet, um eine innovative Serie zu entwickeln: Denn ein komplexes Bier kommt erst im besonderen Glas perfekt zur Geltung.

Bestes Handwerk im und am Glas

Heraus kamen dabei vier neue Kreationen, die optisch und geschmacklich überzeugen. Filigran und funktionell, wurden die Craft Beer Glasses mit dem IDEA Gold Award 2015 ausgezeichnet.
Durch seine Dünnwandigkeit brilliert etwa das IPA-Glas, das in Kooperation mit Indian-Pale-Ale-Brauern in Nevada entstand. Die lang gezogene Form betont das bezeichnende Hopfenaroma perfekt, während der hohle, gerippte Stiel mit seiner optimalen Belüftung für die volle Entfaltung des Aromas sorgt. Auch Stout-Liebhaber werden fündig: Das speziell designte Glas entlockt Akzente von geröstetem Malz, Kaffeenoten und Schokolade.

Die Expertise der Marke Spiegelau zeigt sich erneut an diesem Exemplar in der unnachahmlichen Kombination aus Schlichtheit und Funktionalität. Für Biere mit blumig-fruchtigen Noten ist Spiegelau ein besonderer Coup gelungen: Seit 2014 setzt das wohlgerundete Glas, an dem die preisgekrönte Bell’s Brewery mitwirkte, neue Standards für American- Wheat-Beer-Gläser. Nicht nur die Schaumkrone bleibt durch die Architektur des Glases länger erhalten, die zarten Aromen treten dadurch zum Vorschein und balancieren sich in Süße und Säuregehalt harmonisch aus. Wahre Craft-Beer-Kenner werden sich am speziell mit Trumer entwickelten Glas erfreuen – ideal auch für Pils nach deutscher Brauart. Der prickelnde Genuss entsteht durch die schlanke Form des Glases, in dem die aufsteigenden Kohlesäurebläschen die Hopfenaromen aufnehmen.

Eine runde Angelegenheit ist auch das „Barrel Aged“, ein eigens für fassgereifte Biere entwickeltes Glas. Der glasklare Vorteil: Das filigrane Kristallglas setzt das Bier ohne die geringsten Verfärbungen perfekt in Szene, wobei es dennoch spülmaschinenfest ist. Ansprechpartner für interessierte Gastronomen und Hoteliers in Österreich ist die Firma Müller Glas & Co, die neben den Spiegelau-Craft-Beer-Gläsern auch ein umfangreiches Sortiment an Wein-, Bar- und Tableware führt.

www.muellerglas.at

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen