Spitz: Dafür brennen Genießer

Das Lebensmittelunternehmen Spitz erweitert seine erfolgreichste Produktgruppe: Die neue Linie Puchheimer ergänzt mit zehn reinsortigen Edelbränden und drei saisonal inspirierten Limited Editions das Spirituosensortiment.
März 15, 2018 | Fotos: Spitz

Das Traditionsunternehmen Spitz ist für seine unverkennbare Spirituosenkompetenz bekannt: Bereits seit mehr als einem Jahrhundert stellt der Betrieb Brände, Schnäpse und Liköre in höchster Qualität her. Mit diesem Wissen und dem Erfolgsrezept aus ausgewählten Rohstoffen, besten Produktionsbedingungen und der Liebe zum Besonderen geht Spitz nun einen Schritt weiter und ergänzt sein Sortiment um die neuen Premium-Destillate Puchheimer Edelbrände.
Spitz, Puchheimer Edelbrände

Edel gebrannt

Insgesamt zehn neue Sorten bringt der Spirituosenexperte Spitz auf den Markt. Kronprinz Rudolf, Mährische Vogelbeeren oder Waldhimbeeren: Bei den reinsortigen Puchheimer Edelbränden ist der Name Programm. Nur vollreife, hochwertige Früchte dienen als Basis der neuen Köstlichkeiten und geben ihnen ihr volles Aroma sowie den milden Geschmack.
Riechen, Schmecken und Verfeinern, bis jeder Tropfen ein Genuss ist – so lautet dabei die Devise. Das Feingefühl und die Expertise von Edelbrandsommelier und Brennmeister Franz Strobl verleihen den Edelbränden ihre spezielle Note. „Nach jahrelanger Vorbereitung sind wir nun sehr stolz, unsere brandneuen Premium-Spirituosen präsentieren zu dürfen“, freut sich Josef Mayer, Geschäftsführer von Spitz, über die Neuheiten, „die feinen Sorten eignen sich für jeden Geschmack – alle zeichnen sich durch erlesene Rohstoffe aus.“
Neu sind aber nicht nur die Edelbrände. Für den perfekten Genuss sorgt die dafür eigens errichtete Spezialitätenbrennerei, die das Spitz-Werk in Attnang- Puchheim nun ergänzt. Durch ihr Füllvolumen von 140 Litern kann sie täglich rund 150 Flaschen bzw. 50 Liter der neuen Puchheimer Edelbrände herstellen. Die Spezialitätenbrennerei ist dabei auch für Kleinmengen ausgerichtet. Dadurch können auch Edelbrände mit Rohstoffen seltener Sorten erzeugt werden, wie etwa die aktuellen Puchheimer Limited Editions Wildmispel, Steirische Zirbe oder Aroniabeere.

Über ein Jahrhundert Erfahrung

Die Herstellung hochwertiger Spirituosen zählt bereits seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1857 zu den Kernkompetenzen von Spitz. Begonnen mit dem Inländerrum, hat sich der Traditionsbetrieb im Laufe der Jahre zu einem wahren Spirituosenexperten und internationalen Unternehmen entwickelt. Neben den neuen Puchheimer Edelbränden zählen diverse heimische Liköre wie etwa der klassische Eierweinbrand, alkoholische Heißgetränke, Vodka und das Traditionsprodukt Inländerrum zum Sortiment des Lebensmittelriesen.
„Durch die jahrelange Erzeugung von Spirituosen haben wir zum einen großes Wissen aufgebaut. Zum anderen hat es uns auch zu dem gemacht, was wir heute sind. Doch wir möchten uns nicht nur von Gewohnheiten leiten lassen, sondern weiter voranschreiten und uns entwickeln. Mit den neuen Edelbränden sind wir nun den nächsten Schritt gegangen“, so Mayer
www.puchheimer.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…