The World of Nannerl

Der neue Geschmack.
November 13, 2015

Fotos: NannerlMarkus Pfarrhofer

Markus Pfarrhofer über das Erfolgsrezept des Unternehmens, den einzigartigen Geschmack der Produkte und das Konzept „Nannerl neu“.

Nannerl ist ein vielseitiges Unternehmen. Wofür steht der Name, wurde der Gründer von Mozarts Schwester inspiriert?
Markus Pfarrhofer: Tatsächlich gibt es Gerüchten zufolge eine Verbindung zu Mozart. Ursprünglich wollte der damalige Gründer Herr Kornfeld das Unternehmen Mozart taufen, das war aber nicht möglich und wenn man den Wolferl nicht haben kann, dann zumindest das Nannerl. Heute steht der Name Nannerl für innovative Ideen, die Köchen, Gastronomen und Caterern das Leben erleichtern sollen.

Was bieten Sie Ihren Kunden?
Pfarrhofer: Wir sind nicht nur ein einfacher Zulieferer von Speisen und Getränken. Wir bieten unseren Kunden ein Beratungsservice an. Jeder Gastronom erlebt es tagtäglich, dass seine Kunden dies oder jenes nicht vertragen. Daher wollen wir unsere Kunden über unsere Produkte beraten und bei Unverträglichkeiten und Allergien unterstützend zur Seite stehen.

Und welche Produkte beinhaltet das Sortiment?
Pfarrhofer: Wir haben ungefähr 700 Artikel in unserem Sortiment, erweitern es aber laufend. Allein für die „Alles für den Gast Messe“ haben wir 50 neue Produkte integriert. Unsere Produktpalette reicht von Spirituosen, Fruchtsäften und Gewürzen bis hin zu unseren Lebensmitteln, die sich wieder in zwei Segmente teilen. Zum einen bieten wir unseren Kunden mit „Nannerl Klassik“ typisch österreichische Schmankerl und mit „Nannerl Culinarium“ ausgesuchte Spezialitäten wie unsere Kürbiscremesuppe an. Dafür verzichten wir unter anderem auf die Zugabe von Geschmacksverstärkern und setzen auch ganz bewusst keine Farbstoffe ein.

„Unser Ziel ist es, mehr nutzen zu stiften.
Wir wollen dem Koch helfen und ihn nicht ersetzen.“
Markus Pfarrhofer, Nannerl-Geschäftsführer

 

Wie würden Sie das „Nannerl Culinarium“ beschreiben?
Pfarrhofer: Die „Nannerl Culinarium“-Linie steht für unvergleichliche Geschmackserlebnisse. Die ausgesuchten Zutaten und ausgefeilten Rezepturen sorgen wirklich für ein Feuerwerk der Genüsse.

Also hebt Sie der einzigartige Geschmack Ihrer Produkte von der Konkurrenz ab?
Pfarrhofer: Das ist auf jeden Fall ein wichtiger Punkt, aber das Gesamtpaket macht uns so erfolgreich. Durch die Verwendung bester Rohstoffe, die fachgerechte Verarbeitung und vor allem die langjährige Erfahrung können wir Top-Qualität anbieten.

Und wo werden Ihre Produkte produziert?
Pfarrhofer: Wir sind in Österreich eines der letzten großen Lebensmittelunternehmen, die in der Heimat produzieren, und das tun wir auch ganz bewusst. 95 Prozent unseres gesamten Sortiments werden in Salzburg hergestellt.

Wohin und wie schnell liefern Sie?
Pfarrhofer: Vorrangig beliefern wir die österreichische Gastronomie und die benachbarten Länder. Wir haben ein ausgeklügeltes Logistiksystem, damit wird eine schnelle Lieferung der Produkte sichergestellt.

Und was sind Ihre weiteren Pläne?
Pfarrhofer: Wir haben viel vor. Obwohl sich während des letzten Jahres schon sehr viel getan hat, sind wir stetig dabei, die Gesamtprozesse des Konzepts „Nannerl neu“ zu verbessern und das Sortiment auszuweiten. Im Rahmen der „Alles für den Gast“ werden wir den Kunden unser neues Konzept vorstellen.

Nannerl
Alles für den Gast 2012, Salzburg
Halle 10 | Stand 0210

www.nannerl.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…