Karriere bei Mövenpick

Der feine Unterschied...
November 13, 2015

ein junger Herr steht hinter der Bar Mövenpick Hotels & Resorts (MH&R) ist derzeit mit 73 existierenden oder sich im Bau befindlichen Hotels in 20 Ländern weltweit vertreten. MH&R befindet sich in einer kontinuierlichen Wachstumsphase und wird seine Kapazität im Vergleich zu 1999 (35 Hotels mit 7400 Zimmern) bald mehr als verdoppelt haben: Bis Ende 2007 wird das Portfolio insgesamt 73 Hotels und über 19.000 Zimmer umfassen. Die geografischen Entwicklungsschwerpunkte liegen in Europa, im Nahen Osten und in Afrika. Diese starke Expansion kommt natürlich auch Jobsuchenden zugute und bietet ungeahnte Möglichkeiten in über 100 Berufen.

Die MH&R werden aufgrund ihrer besonderen Mischung von Schweizer Tradition, kompromissloser Gastfreundschaft, gastronomischer Kompetenz und reicher Erfahrung im Management von Business Hotels und Holiday Resorts von Geschäfts- und Urlaubsreisenden hoch geschätzt. Zwei Hoteltypen bilden die MH&R-Palette: Das Business-Hotel in Citylagen und Flughafennähe sowie das Ferienresort-Hotel an attraktiven Tourismusstandorten. Hierzu zählen auch drei schwimmende Feriendomizile – die Mövenpick Nil-Kreuzfahrtschiffe H.S. Radamis I und II sowie M/S Mövenpick Royal Lotus. eine junge Dame heißt uns im Hotel willkommen und zeigt uns mit dem Arm den Weg Seit Jahren verfolgt das Unternehmen eine Diversifikationspolitik in zwei klar definierte Richtungen, mit einem 4- und 5-Sterne-Service, von dem jeder einzelne Gast erwarten darf, dass jeder Aufenthalt ein einmaliges und besonderes Erlebnis wird. Das bis heute gültige unkonventionelle Motto des Mövenpick-Gründers Ueli Prager von 1948 „Wir kennen keinen Zeitplan und haben nichts einzuwenden, wenn jemand um 11 Uhr ein Glas Champagner und ein anderer um 12 Uhr ein Frühstück bestellt“ macht es obendrein möglich, die kulinarischen Köstlichkeiten zu jeder Tageszeit zu genießen.

Der in vergleichbaren Hotelbetrieben anzutreffende Effekt, zum Lunch oder Dinner sein Hotel zu verlassen und sich in einem auswärtigen Restaurant verköstigen zu lassen, trifft auf die Gäste der Mövenpick Hotels nicht zu. Ganz im Gegenteil: Auch Gäste von auswärts gehen bewusst zum Essen in eines der Mövenpick Hotelrestaurants. Das Mövenpick Headoffice, die Führungskräfte und Abteilungsleiter sowie alle Mitarbeiter haben eine gemeinsame Mission: Jeden Aufenthalt ihrer Gäste zu einem ganz besonderen zu machen. Die Firmenphilosophie garantiert jedem Gast eine besondere Aufmerksamkeit, sozusagen das gewisse Etwas bei einem sich konstant verbessernden und innovativen Produkt von hohem, qualitativem Standard.

Hoteleröffnungen

eine Dame steht an der Rezeption hinter ihrem Computer Besonders augenfällig ist das Wachstum im Nahen Osten, wo basierend auf Management-Verträgen eine aggressive Expansionspolitik verfolgt wird. Über 20 verschiedene Eigentümer ermöglichen in dieser Region ein rasches Wachstum. Allein in Dubai werden im heurigen und nächsten Jahr sieben Mövenpick Hotels realisiert. Erst kürzlich eröffneten die Mövenpick Hotels Sana´a in Jemen und das Resort Taba in Ägypten. Drei weitere in Ägypten, Katar und Saudi-Arabien folgen. In Europa befinden sich die neuen Hotels in Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Amsterdam und Rom bereits im Bau. Auch in Afrika kommen äußerst attraktive neue Destinationen hinzu: Auf Mauritius wurde im letzten Jahr mit dem Voile d´Or ein Hotel übernommen und auf Sansibar eine Management-Vereinbarung für ein weiteres Ferien-Resort unterschrieben. Somit werden in naher Zukunft mehr als 7000 neue Zimmer das Portfolio der Hotelgruppe ergänzen. Zahlreiche Management-Verträge an sorgfältig auserwählten Destinationen, konzentriert auf die Kernmärkte Europa, Naher Osten und Afrika, stehen zudem kurz vor der Unterzeichnung.

die Poollandschaft mit dazu passenden weißen Sonnenliegen, die sich im Wasser spiegeln Bei MH&R wird aber nicht nur die Expansion vorangetrieben, sondern es wird auch sehr viel Wert auf die bestehenden Betriebe gelegt, um den Gästen weltweit denselben hohen Komfort zu bieten. Die Hotelgruppe bekennt sich gemäß dem Motto „True Excellence in Swiss Hospitality“ zu kompromisslos hoher Produkt- und Service-Qualität. Der neue Markenauftritt hat inzwischen in fast allen Hotels Einzug gehalten, was einen einheitlichen und modernen Auftritt gegen Außen ermöglicht. Im Zusammenhang mit dem Rebrandig stehen zahlreiche Renovierungen auf dem Programm. Aktuelle Beispiele sind die umfassenden Modernisierungen des Mövenpick Hotels Zürich-Airport, des Mövenpick Hotels & Casino Geneva oder des Mövenpick Hotels Münster. Basierend auf den großen Erfolg werden die bestehenden Hotels teilweise auch gezielt ausgebaut. So kamen im letzten Jahr im Mövenpick Resort & Spa El Gouna in Ägypten 115 neue Zimmer und Suiten sowie eine neue Spa- und Wellness-Anlage dazu. Umfassend erweitert wird auch das Angebot im Mövenpick Resort & Spa Dead Sea in Jordanien. „Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass das Wachstum auf einer sehr gesunden Finanzlage basiert“, erklärt Pascal Voyame, Senior Vice President Finance & Controlling. „Mövenpick Hotels & Resorts konnte in den vergangenen Jahren, verbunden mit steigenden Erträgen der Aktionäre, stets positive Betriebsergebnisse ausweisen – dies trotz kontinuierlichen Bestrebungen, die Präsenz auch in neuen Ländern zu erweitern.“ Laut Jean Gabriel Pérès, CEO & President, wird basierend auf dem aktuellen Expansionstempo das Portfolio bis 2009 auf 100 Hotels weltweit ansteigen.

Karrierechancen

ein Konferenzraum wird von Kellnern für ein Meeting vorbereitet Als Gastgeber verwöhnt und begeistert MH&R seine Gäste durch kompromisslose Qualität von Produkt und Service. Dies Tag für Tag, rund um die Uhr. Da dies nicht ohne entsprechende Mitarbeiter möglich ist, werden sie vom ersten Tag an mit einer entsprechenden Einführung in die Mövenpick-Welt gefördert und kontinuierlich bei der Erreichung ihrer beruflichen und persönlichen Ziele unterstützt. Beat Calabretti, Head of Managment Development & Education: „Wir fördern Eigenverantwortung und Selbstinitiative, denn damit können unsere Mitarbeiter aktiv zum Erfolg und Fortschritt von MH&R beitragen. Kurze Entscheidungswege und unkomplizierte Prozesse lassen dem Individualismus viel Platz.“ Als internationales, expandierendes Unternehmen bietet MH&R interessante Arbeitsplätze mit Aufstiegs- und Transfermöglichkeiten.

Als Top-Adresse für Mitarbeiterförderung in der Hotellerie hat MH&R eine auf Resourcen und Entwicklung orientierte Ausbildungsstrategie ins Leben gerufen, die dazu dient, Mitarbeiter aller Stufen durch fortschrittliche Schulungsmethoden zu fördern. Um die künftigen Anforderungen der Wirtschaft, Gesellschaft und Arbeitsmarktsituation gerecht zu werden, hat die Trainingsabteilung der MH&R eine Auswahl professioneller Schulungsinstrumente entwickelt, welche sämtliche Hierarchiestufen abdecken. Die Köchin verpasst ihren Kreationen mit einem Lächeln im Gesicht den letzten Feinschliff Die Schulungen übermitteln kulturelle Unternehmenswerte, Management- und Verhaltensthemen und außerdem spezifische Wissensvermittlung aus allen Bereichen des modernen Managements. Einerseits führt ein internes Trainer-Netzwerk die Kurse durch und hält sich laufend auf dem neuesten Stand moderner Wissensvermittlung, andererseits bietet eine Anzahl externer Top-Trainer Unterstützung.

Die Auswahl an Aktivitäten ist einmalig im Hotelsektor. Zum Beispiel werden zwei intensive Unterstützungsprogramme für Spezialisten geboten: Das JUMB – Junior Management Programm – für Jungmanager, welche ein Jahr zusammen mit Kollegen aus anderen Hotels Schulungen zu den Themen „Qualitätsmanagement“, „Train the Trainer“, „Erfolgreiches Delegieren“ und „Einführung neuer Mitarbeiter“ besuchen. Zusätzlich gibt es das MAP – Management Advanced Programm – welches sich an Abteilungsleiter richtet und diese in den Bereichen „Vision“, „Führung“, „Konfliktmanagement“, „Kommunikationstechnik“ und „Projektmanagement“ fördert. Die beiden Seminare beinhalten außerdem Projektarbeiten und zielen im Speziellen auf die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und sich ein persönliches Netzwerk aufzubauen durch Kommunikationsförderung mit anderen Hotels und Vermittlung einer globalen Sichtweise. eine Kellnerin im weißen Hemd und einem Tablett mit Cocktails Eine weitere Anzahl von Seminaren ist für sämtliche Mitarbeiterstufen zugänglich und vermittelt Themen wie „Personalselektion und Anstellung“, „Durchführen erfolgreicher Jahresgespräche“, „Umgang mit schwierigen Situationen“, „Verkaufs- und Verhandlungstechniken“, „Führen nach Zielvorgaben“, uvm. Grundsätzlich besteht also die Möglichkeit sich vom Mitarbeiter bis zum Hoteldirektor weiterzubilden und dies alles auf Kosten des Unternehmens ohne dabei seine Freizeit opfern zu müssen.
Aber nicht nur die Weiterbildungsmöglichkeiten sind einmalig, sondern auch die Arbeitsbedingungen.

So können die Mitarbeiter unter den Hotels wechseln und dabei die Welt kennen lernen. Vor allem bei Pre-Openings helfen immer erfahrene Mitarbeiter aus. Als Benefit können die Mitarbeiter mit ihrer Familie sehr günstig in einem Mövenpick Hotel oder Resort Urlaub machen. Und auch die Löhne, sie hängen von den Tarifverträgen der jeweiligen Länder ab, sind laut Beat Calabretti höher als bei vergleichbaren Hotels. Das Personal-Recruitment wird von jedem Hotel selbst durchgeführt. Alle offenen Stellen bei Mövenpick Hotels & Resorts findet man auf www.moevenpick-hotels.com unter „Jobs“.

kontakt & bewerbung:
Mövenpick Hotels &
Resorts Management AG
Zürichstrasse 106
CH-8134 Adliswil
Tel.: +41 (0)44-7122222
Offene Jobs & Bewerben unter:
www.moevenpick-hotels.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…