Karriere Check: Romantik Hotel Die Krone von Lech

Das 5-Sterne-Traditionshaus ist Logenplatz für Skifahrer und gleichzeitig Treffpunkt für Gourmets, Weinkenner und Zigarren-Aficionados. Im Hotel, das in fünfter Generation von Paul und Johannes Pfefferkorn geführt wird, gelten höchste Ansprüche an Qualität, Service, Gastlichkeit, Stil und Etikette.
Oktober 12, 2018 | Fotos: Gudrun Kaiser, Othmar Heidegger, beigestellt

Stefanie Kühl ist nach sechs Wintersaisonen in diversen Positionen im Service nun Restaurantleiterin im 5-Sterne-Romantik-Hotel Die Krone von Lech, das von Paul und Johannes Pfefferkorn in fünfter Generation geführt wird. Im Interview spricht die 27-Jährige über das familiäre Arbeitsklima, die Stimmung im Team und Karrieremöglichkeiten im Hotel.

Romatik Hotel die Krone von Lech

Sie kommen seit sechs Jahren für die Wintersaison ins Romantik Hotel Die Krone von Lech. Warum?
Stefanie Kühl: Für mich ist es inzwischen wie ein Nach-Hause-Kommen, wenn ich zu Saisonbeginn nach Lech fahre. Es ist nicht nur ein Arbeitsplatz, die Pfefferkorns und das Team sind wie eine Familie für mich. Es ist mittlerweile mein zweites Zuhause geworden.

Was macht Ihren Arbeitsplatz aus?
Kühl: Immer wieder bin ich beeindruckt, dass der Chef jederzeit mit anpackt und mithilft. Ich habe es selten erlebt, dass ein Chef auch mal Teller serviert.

Was unterscheidet das Hotel von anderen?
Kühl: Wir haben sehr viele Stammgäste, die mehrfach in der Saison kommen. Man kann sagen, dass man 90 Prozent der Gäste kennt und weiß, worauf sie Wert legen und was sie gerne möchten. So kann man dann wunderbar auf sie eingehen.

Wie ist das Betriebsklima?
Kühl: Die Stimmung im Team ist super. Wir arbeiten nicht nur zusammen, sondern unternehmen auch privat sehr viel miteinander. Viele Kollegen bleiben mehr als eine Saison in der Krone, da kennt man sich dann schon untereinander. Natürlich gibt es ab und zu kleine Differenzen. Das gehört dazu und schweißt noch mehr zusammen. Die zwischen Kollegen geschlossenen Freundschaften halten oft über Jahre.

Ich habe mich bisher in keinem Betrieb so wohlgefühlt wie hier.
Restaurantleiterin Stefanie Kühl über ihren Arbeitgeber

Was war das schönste Kompliment, das Ihnen jemals ein Gast gemacht hat?
Kühl: Einmal habe ich eine Saison ausgesetzt und nicht in der Krone gearbeitet, im darauffolgenden Winter war ich wieder dort und mehrere Gäste haben mir gesagt: „Wie schön, dass Sie wieder da sind.“

Welche Benefits werden Ihnen als Mitarbeiterin geboten?
Kühl: Wir haben alle Einzelzimmer mit eigenem Bad, teilweise auch mit Balkon. Es gibt Vergünstigungen, auf den Skipass bekommen wir beispielsweise 50 Prozent Rabatt, auch im Pfefferkorn- Supermarkt oder für Leistungen im Hotel gibt es rabattierte Preise. Dienstpläne werden längerfristig erstellt und es gibt fixe freie Tage. Auch auf Weiterbildung wird großer Wert gelegt. Wir haben wirklich Glück, dass in der Krone so viele Schulungen angeboten werden.

Was würden Sie potenziellen Bewerbern als abschließendes Fazit mitgeben?
Kühl: Die Krone ist ein modernes Haus mit langer Tradition und es wird ständig daran gearbeitet, dass es auf dem neuesten Stand bleibt. Das Hotel ist ein super Arbeitsplatz direkt an der Piste und das Rundumpaket für Mitarbeiter stimmt einfach. Ich habe schon viel gesehen, aber bisher habe ich mich in keinem Betrieb so wohlgefühlt wie hier.

Offene Positionen

Chef de Rang | Demi Chef de Rang | Commis de Rang | Chef de Partie | Demi Chef de Partie | Rôtisseur/-in | Jungköchin/Jungkoch | Pâtissier | Barfrau/Barmann
Bewirb dich hier!

Info und Bewerbung

Romantik Hotel Die Krone von Lech
Paul und Johannes Pfefferkorn
Dorf 13
6764 Lech am Arlberg
email@kronelech.at
www.kronelech.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…