Karrierecheck: Almwellness-Hotel Pierer

Im 4-Sterne-Superior-Hotel Pierer trifft Tradition auf Innovation. Seit vier Generationen steht Familie Pierer für Gastlichkeit und Erholung. Das Hotel bietet 76 liebevoll gestaltete Zimmer und Suiten.
Oktober 12, 2018 | Fotos: beigestellt

Im Almwellness-Hotel Pierer taucht man ein in die trendig-stylishe Welt der mehrfach ausgezeichneten AlmWellness und der AlmGenüsse aus haubengekrönter Küche, umgeben vom inspirierenden AlmDesign. Theresia Pierer ist Teil des Familienclans, der das Hotel gegründet hat, und hat seit zehn Jahren die Rezeptionsleitung inne. Hier erzählt sie über ihre Erfahrungen.
csm_rp229-eb-pierer-header_6021560c7f
Wie ist das Almwellness-Hotel Pierer eigentlich entstanden?
Theresia Pierer: Das Haus wird bereits seit 125 Jahren und in vierter Generation von der Familie Pierer geführt. Zuerst war es nur eine einfache Beherbergung für Wanderer und Schritt für Schritt ist es dann zu einem Betrieb dieser Größe angewachsen. Mittlerweile haben wir über 100 Mitarbeiter und einen Wellnessbereich mit mehr als 3.500 Quadratmetern. Später kam dann auch noch die Latschenhütte dazu – die perfekte Location für Almpartys!
Was ist das Besondere am Almwellness-Hotel Pierer?
Pierer: Also mein persönliches Highlight ist bestimmt der Naturpark Almenland, der einfach unberührte Natur, wunderschöne Berge und eine Vielzahl an malerischen Wanderrouten bietet. Außerdem setzt unser Hotel in besonderem Maße auf Nachhaltigkeit und natürliche Materialien. Unsere Bodenständigkeit macht uns aus!
Waren denn schon mal prominente Gäste bei Ihnen zu Gast?
Pierer: Ja, schon so mancher! Zum Beispiel Kabarettist Michael Niavarani, Andreas und Willi Gabalier, Peter Simonischek, Moderator Armin Assinger, der ganze Kader von SK Sturm, Arabella Kiesbauer und viele mehr.
Wenn der Betrieb ein Motto hätte, was wäre das wohl?
Pierer: Ich würde sagen, unser Leitmotiv ist „Erholung auf höherer Ebene“.
Gibt es in dem Betrieb gute Aufstiegschancen?
Pierer: Absolut! Einer unserer Lehrlinge hat sich innerhalb weniger Jahre bis zum Küchenchef hinaufgearbeitet, einer unserer Abwäscher ist zuerst Speisenträger und schließlich Chef de Rang geworden. Was sollte ein zukünftiger Mitarbeiter mitbringen? Pierer: In unserem Betrieb schätzen wir vor allem Ehrlichkeit, eine freundliche Ausstrahlung und Teamgeist. Etwas Ehrgeiz und Wissbegierde können auch nicht schaden.

csm_rp229-eb-pierer-header2_92fcf7c64a

Offene Positionen

Chef de Partie | Chef de Rang | Commis de Rang
Hier geht’s zu den Jobs!

Kontakt

Hotel Pierer
Teichalm 77,8163 
barbara.greimel@almurlaub.at
www.hotel-pierer.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…