Schlosshotel Kronberg: Kulinarisches Spektakel

Hochkarätiges Genusserlebnis: Schon zum vierten Mal fand in diesem Jahr der Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg statt. Ein lukullischer Rückblick.
April 10, 2018 | Fotos: Miriam Ernst, Andreas von Einsiedel, beigestellt

„Kalbsbäckchen, Leipziger Allerlei, Flusskrebse, Morcheln, Grüner Spargel“, „Peking-Ente-Dim-Sum, japanische Gurke und Ingwer“ oder „Schottische Jakobsmuschel, Süßkartoffel, Yuzu“ – was nach himmlischen Kompositionen klingt, ist ein Auszug der Köstlichkeiten beim Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg.

Genauso wurden die 320 Gäste bei dem Event im historischen Ambiete des Schlosshotels im hessischen Taunus in diesem Jahr begrüßt. Dazu gab es Süßes aus der hauseigenen Pâtisserie, frisch gerollte Zigarren aus der Dominikanischen Republik, Austern und – selbstverständlich bei so einem Event der Extraklasse – über 117 Flaschen Champagner von Laurent Perrier.

Perfekter Gastgeber: Hoteldirektor Franz Zimmermann (3. v. li.) mit Honorarkonsul von Äthiopien im Land Bremen Thomas Gerkmann (li.), Honorarkonsul Stuttgart Dr. Thomas Breitling (re.) und Traude Breitling (2. v. li.).
Perfekter Gastgeber: Hoteldirektor Franz Zimmermann (3. v. li.) mit Honorarkonsul von Äthiopien im Land Bremen Thomas Gerkmann (li.), Honorarkonsul Stuttgart Dr. Thomas Breitling (re.) und Traude Breitling (2. v. li.).

Sterneköche zum Anfassen

Das Event, das bereits im vierten Jahr in Folge Ende März stattfand, lockte Gäste aus der Region Frankfurt an, aber auch internationales Publikum aus der Schweiz, Österreich, Russland und England. Denn das Spitzenköche-Spektakel wollte keiner verpassen:

Christian Singer, 2-Sterne-Küchenchef des Restaurants Tim Raue, die Einsterner Volker Fuhrwerk, Christian Baur, Gunther Ehinger und Claudio Urru gesellten sich gemeinsam mit dem thailändischen Koch Pisit Jinopong sowie dem florentinischen Sternekoch Peter Brunel ins Schloss, um auf über 5000 Tellern für mehr als einen Genussmoment zu sorgen – in der offenen Schlossküche hautnah, vor den Augen zubereitet und angerichtet.

Damit in den 5100 Gläsern auch der richtige Tropfen zu den Gerichten serviert wurde, lud Hoteldirektor Franz Zimmermann zehn Weingüter der Region ein wie auch das eigene Weingut Prinz von Hessen. Aber nicht nur Zimmermann war Gastgeber an diesem Abend, sondern auch Küchenchef Florian Christoffer Hartmann. Gemeinsam begleitete er den Abend mit den acht internationalen Spitzenköchen.

Die Köche arbeiteten direkt beim Gast, zeigten ihr Können und standen den Gästen Rede und Antwort. Zimmermann berichtet: „Bis zwei Uhr morgens ging das Event. Das ist doch ein gutes Zeichen. Vielleicht integrieren wir im nächsten Jahr einen kleinen Tanzbereich. Man muss sich schließlich jedes Jahr etwas Neues einfallen lassen!“ Besonders vor dem Hintergrund, dass die Gäste gerne wiederkommen und viele schon zu Stammgästen geworden sind.

Qualität und Service

Dafür muss aber auch die Qualität stimmen. „So ein großes Event schaffen wir nur gemeinsam. Deswegen sind alle Mitarbeiter des Schlosshotel-Teams auch dabei gewesen“, erzählt Zimmermann stolz von dem gelungenen Abend.

105 Mitarbeiter sorgten sich gemeinsam mit den Spitzenköchen um das Wohl der Gäste. Nach der Begrüßung und der Vorstellung der Köche ging es endlich kulinarisch los. Anschließend gab es ein großes Käsebuffet, in der Teelounge Kaffee, Tee und Süßspeisen sowie Cocktails an der Bar.

Passend zur Stimmung lud der Hoteldirektor Jazz-Bands und einen Pianisten ein. Zimmermann: „Natürlich steht der Genuss im Vordergrund, aber der Gourmetsalon soll eben auch ein kommunikativer, runder Abend sein. Und das hat wunderbar funktioniert!“

www.schlosshotel-kronberg.de

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen