Editorial der Ausgabe 259: Gewinner braucht die Welt

Der Wetteifer bring Genies hervor, und der Wunsch, sich auszuzeichnen, erzeugt die Talente.“ So sah es vor über 250 Jahren der französische Philosoph Claude Adrien Helvétius – und sein Zitat könnte aktueller nicht sein.
November 19, 2021 | Text: Christian Nezmah, Jürgen Pichler

Der Wetteifer bring Genies hervor, und der Wunsch, sich auszuzeichnen, erzeugt die Talente.“ So sah es vor über 250 Jahren der französische Philosoph Claude Adrien Helvétius – und sein Zitat könnte aktueller nicht sein.

rp253-edi-juergen-christian
Christian Nezmah coo@rollingpin.com und Jürgen Pichler ceo@rollingpin.com

Die größten pandemiebedingten Einschränkungen liegen glücklicherweise hinter uns, eine gewisse Planbarkeit gibt uns wieder Sicherheit – und jeder von uns kann sich endlich wieder voll und ganz auf das konzentrieren, was er am besten kann.

Kein Wunder, dass vor allem jetzt wieder viele Menschen – aus welcher Branche auch immer – auf der Suche nach Inspiration sind. Und genau diese ist es, die sie oft bei den Visionären und Vordenkern ihres Faches finden. Klar, im Internet gibt es zu jedem Thema ein Tutorial oder ein Standardwerk, das einem fachlich weiterhilft. Doch es sind allem voran Menschen, Menschen aus Fleisch und Blut, die uns zeigen, was alles möglich ist; sie sind es, die in uns diese unbändige Motivation auslösen, eines Tages genauso gut zu werden wie sie, die uns diese Extraportion Adrenalin verleihen, um über uns selbst hinauszuwachsen und uns dabei helfen, vielleicht selbst einmal zu den Besten der Besten zu gehören.

Für uns war immer klar: Rolling Pin hat die Aufgabe, diesen vorwärtspreschenden Visionären eine Bühne zu geben. Die Geschichten hinter diesen Ausnahmetalenten zu erzählen, die aus der Gastronomie diese ultrainnovative Branche machen, die niemals stillsteht und von einem Qualitätsfanatismus lebt, wie es nur wenige Branchen von sich behaupten können. Mit unseren Rankings wie den einzigartigen ROLLING PIN Awards, den 100 BEST CHEFS oder auch den 50 BEST SOMMELIERS rücken wir sie alle voller Stolz ins Rampenlicht und sorgen dafür, dass ihr einzigartiges Know-how und ihre unglaublichen Werdegänge – mit all ihren Höhen und Tiefen – eine möglichst große Breitenwirkung erfahren.

Unsere ROLLING PIN.CONVENTION in Graz hat bewiesen, wie wichtig und notwendig es für die Branche ist, eine Bühne für Helden zu schaffen, zu denen man aufblicken kann. Und auch die Preisverleihungen für Deutschland, die für die – coronabedingt leider abgesagte – Convention in Berlin geplant waren und stattdessen mit großem Erfolg von unserem Headquarter in Graz gestreamt wurden, haben für jede Menge wegweisender Inspiration gesorgt.

Das ist auch der Grund, warum diese Ausgabe gleich mit zwei Coverversionen aufwartet. Damit möchten wir einmal mehr unterstreichen, wozu ein sachorientierter, gesunder Wettbewerb fähig ist: andere zu Höchstleistungen anzuspornen, der
ureigenen Berufung Flügel zu verleihen – und so nicht nur unsere Branche, sondern die gesamte Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…