Vier Schritte um deinen Traumjob auf Rolling Pin zu finden

Das Karrierecenter ist die perfekte Ausgangssituation um deinen nächsten Traumjob zu finden. Arbeitgeber achten auf ein Vielzahl an Dingen, die ein potenzielle Bewerber berücksichtigen sollten, um zu punkten.
Juli 14, 2017

Bereits vor der Bewerbung gibt es einiges zu beachten Arbeitgeber wissen gute Mitarbeiter zu schätzen, genau so wichtige sind aber auch übersichtliche Bewerbungen und informative Bewerberprofile. ROLLING PIN bietet gegenwärtigen und zukünftigen Gastronomie- und Hotelleriemitarbeitern eine Vielzahl an Möglichkeiten, um sich perfekt zu präsentieren. Unternehmen von sich zu überzeugen ist mit diesen Tipps und dem grandiosen ROLLING PIN Karrierecenter ein Leichtes.

Dein Profil ist deine Visitenkarte

Ein vollständig ausgefülltes Bewerberprofil ist die Grundlage für jede Bewerbung. Wichtig dabei sind nicht nur Standardinformationen wie Name oder Adresse, sondern vielmehr Informationen, die den Arbeitgeber dein persönliches Potenzial einschätzen lassen. Beschreibe deine Berufserfahrung so genau wie möglich und gib genaue Unternehmensbezeichnungen deiner bisherigen Arbeitgeber an. So lässt sich dein Werdegang nachvollziehen. In der Beschreibung findet sich Platz für bisherige Tätigkeiten, dein genaues Aufgabengebiet und Zusatzinformationen wie eventuelle Führungstätigkeit. All dies sind besondere Zeichen, auf die suchende Unternehmen Augenmerk legen. Liste alle bisherigen Positionen auf und speichere jede einzeln ab.
Ausbildungen sind die Basisinformation, die dein neuer Arbeitgeber braucht. Egal ob du von Geburt an in deinem Beruf aufgewachsen bist, oder ein kompletter Quereinsteiger bist, Arbeitgeber schätzen beides gleichermaßen. Wichtig ist nur, dass solche Informationen vorhanden sind und richtig ausgefüllt wurden.
Außerdem zeigen Einträge zu Weiterbildungen und Seminare dein zusätzliches Interesse neu Dinge zu lernen. Sie signalisieren deinem potenziellen neuen Arbeitgeber den Willen und die Bereitschaft dich weiterzuentwickeln. Sprachkenntnisse sind ein Plus für viele Arbeitgeber und manchmal auf geforderter Bestandteil der Jobbeschreibung. Der Freitext bietet dir Platz, deine besonderen Fähigkeiten nochmals besonders hervorzuheben, hier kannst du kreativ sein und deine speziellen Vorzüge erläutern.

Nicht nur Inhalte in den Bewerbunsunterlagen sind entscheidend

Es gibt eine Vielzahl an Regeln und Normen, an denen sich Bewerbungsunterlagen halten sollen. Angefangen von der Formatierung bis hin zur Unterschrift gibt es einiges zu beachten. Nützt man Microsoft Word oder ein anderes Textprogramm, sind kostenlose Bewerbungsvorlagen die perfekte Ausgangssituation. Mit diesen Vorlagen erspart man sich einiges an Zeit und Nerven, das einzige was noch getan werden muss, ist die Vorlage zu befüllen und anzupassen. Zu beachten ist aber immer der Aufbau und die Rechtschreibung. Da Arbeitgeber meist eine große Menge von Bewerbungen und somit noch mehr Dateien erhalten, ist es wichtig deine elektronische Bewerbung richtig zu benennen. Am besten sollte der Dateiname deinen kompletten Namen, die Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle, und sowie zeigen was in ihr steckt. So sollte ein Lebenslauf, "Name", "Jobbezeichnung" und "Lebenslauf" im Dateinamen enthalten. Alle fertigen Dokumente können bequem in deinem Bewerberprofil hochgeladen werden und immer wieder verwendet werden. 

Das Wunschstellenprofil zeigt dir alle interessanten Positionen

Dein Wunschstellenprofil ist der Schlüssel zu den richtigen Jobausschreibungen. Sobald neue passende Inserate gefunden werden, wirst du benachrichtigt und kannst dich sofort bewerben. Somit entgeht dir keine Gelegenheit deinem Traumjob zu laden. Du kannst mehrere interessante Positionen auf einmal aufgeben, sowie auch mehrere Länder und Positionen angeben. Dies liefert dir spannende neue Möglichkeiten. Zusätzlich kannst du nach Wunschbetrieben Ausschau halten und auch Bewertungen einstellen, die dein neuer Arbeitgeber erfüllen soll.

Alles immer im Überblick bewahren

Bei vielen Bewerbungen kann man manchmal durcheinander kommen, deshalb beinhaltet das Karrierecenter praktische Werkzeuge, damit du den Überblick bewahrst. Jobvorschläge zeigen dir alle passenden neuen Jobs, so verpasst du keine neue Karrieremöglichkeit. Unter den Menüpunkt "Versendete Bewerbungen" werden immer alle bisherigen Bewerbungen angezeigt, außerdem erkennst du hier den Status deiner Bewerbung und kannst alle potenziellen Möglichkeiten verfolgen. Zusätzlich kannst du Jobs oder Betriebe merken. Falls du noch nicht sicher bist ob, du dich bewerben möchtest oder willst du dich erst später bewerben, dann ist diese Funktion genau das richtige. Im Einstellungsbereich erhältst du volle Kontrolle über dein Profil und bist somit komplett unabhängig von Bürozeiten oder ähnlichem.

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen