F&B

NERD AM HERD – FOLGE 19: ROTKOHL-CHAMÄLEON

Gaumenthrill für hoch motivierte Küchen-Geeks: Freestyle-Cooker Rolf Caviezel verblüfft mit komplett abgefahrenen Ideen.
April 27, 2016 | Fotos: Claudio Martinuzzi

Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Auf diesen Zungenbrecher hat sich unser sympathischer Schweizer Neo-Nerd-am-Herd leider nicht eingelassen.

Dafür hat er uns aber mit einem fantastischen Blaukrautshot überrascht, der auch optisch einiges hermacht. Rotkohl, Blaukohl oder Rotkraut – das alles sind ja Begriffe für das gleiche Gemüse. Das ist nicht nur gesund, sondern liefert auch einen besonderen Saft. Rotkohlsaft ist ein sogenannter Indikator, also ein Anzeigestoff.

Er zeigt an, ob ein Stoff sauer, neutral oder basisch ist. Wie er das macht? Ganz einfach: Er verrät es uns über die Farbe. Im Rotkohlsaft ist ein Farbstoff. Dieser Farbstoff kann seine Farbe ändern, wenn er mit „sauren“ (Zitronensaft, Essig, Limonade) oder „seifigen“ (Backpulver, Natron, Waschpulver) Stoffen gemischt wird. In unserem Fall verleiht der Zitronensaft dem Shot ein herrliches Farbspiel, bei dem jeder Gast seine Freude haben wird!

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…