F&B

Nerd am Herd – Folge 21: Cold-Coffee-Dropkick

Gaumenthrill für hoch motivierte Küchen-Geeks: Freestyle-Cook Rolf Caviezel verblüfft mit komplett abgefahrenen Ideen.
Mai 24, 2016 | Text: Bernhard Leitner | Fotos: Claudio Martinuzzi, Monika Reiter

Cooler Sommerhit

Kalter Kaffee macht ja bekanntlich schön. Er muss aber deshalb nicht unbedingt wie Oma unterm Arm schmecken. Außerdem, wer will im Sommer schon mit einer Tasse brühend heißem Kaffee an der Strandbar stehen? Und nein, es ist weder Pulver-Eiskaffee noch kalt gestellter Kaffee.
Unser Schweizer SOULKITCHEN-Stand-in Rolf Caviezel hat sich da etwas ganz besonders Nerdiges einfallen lassen und uns mit einer kalten Kaffee-Beauty-Kur überrascht, die obendrauf auch noch echt geil schmeckt.
Cold-Brew heißt der coole Spaß und dabei wird mithilfe eines Coffee-Drippers Kaffee kalt „gebrüht“. Für eine herrlich sommerliche Note im Aroma nimmt unser Lieblingsschweizer Erdbeeren und Rucola, die dem Nerd-Kaffee das gewisse Etwas verleihen.
Wer also im kommenden Hitzesommer mit dem Cold-Coffee-Dropkick ein kühles Gemüt bewahren will, sollte sich ganz schnell den nötigen Input aus unserem Video holen.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…