Direktionsassistent – Gehalt, Ausbildung und Aufgaben

Die Position der Direktionsassistent ist der Geschäftsleitung in allen organisatorischen und kommunikativen Belangen behilflich und dient außerdem als kommunikative Schnittstelle zwischen Mitarbeitern und Gästen.

 

Was ist ein Direktionsassistent? Definition und Aufgaben

Als rechte Hand des Chefs bekommt der Direktionsassistent Einblicke in alle Facetten des Hotelbetriebs. Ob Beschwerdemanagement, Marketing, VIP-Gästebegrüßung oder Renovierungsarbeiten, der Direktionsassistent vertritt die Geschäftsführung in allen Belangen, wenn diese einmal nicht im Haus ist, und unterstützt diese bei ihren Aufgaben.

 

Wie wird man Direktionsassistent? Ausbildung und Voraussetzung

Meist werden für die Position des Direktionsassistenten eine abgeschlossene Ausbildung als Hotelfachkraft sowie mehrere Jahre Erfahrung in der Hotellerie oder Gastronomie vorausgesetzt. Organisationstalent, Flexibilität, Stressresistenz und fundiertes Fachwissen zu den Themen Hotellerie, Betriebswirtschaft oder Marketing sind Grundvoraussetzungen für diese Position.

 

Was verdient ein Direktionsassistent? Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Das Gehalt bzw. der Verdienst der auf dem ROLLING PIN-Jobportal ausgeschriebenen Stellen eines Direktionsassistent variiert je nach Erfahrung, Land und Größe des Betriebs. In der Regel verdient ein Direktionsassistent zwischen 1700 und 3040 Euro brutto im Monat. Außerdem bieten viele Betriebe Freizeitangebote, Weiterbildungen und Vergünstigungen für Familie und Freunde.

 

Wo arbeitet ein Direktionsassistent? Jobs und Stellenangebote

Als rechte Hand der Geschäftsführung ist so ziemlich alles, was das Hotel betrifft, im Aufgabenbereich des Direktionsassistenten. Mit dem ROLLING PIN-Jobportal steht einer steilen Karriere nichts mehr im Weg!

 

Zu den Direktionsassistent-Jobs!