Empfangsleiter/Concierge – Gehalt, Ausbildung und Aufgaben

Wer ist für großartigen Service außerhalb der „normalen“ Kundenwünsche zuständig? Richtig, der Concierge oder auch Empfangsleiter genannt, der vor allem in der Luxushotellerie Gästen mit höchsten Erwartungen die Wünsche von den Augen abliest. Und natürlich auch erfüllt.


Was ist ein Empfangsleiter/Concierge? Definition und Aufgaben

Der Concierge bzw. Empfangsleiter betreut und berät in den hoch besternten Hotels rund um den Globus internationale Gäste, erfüllt deren besondere Wünsche und betreibt den aktiven Verkauf von Zusatzleistungen – egal ob die Reservierung von Theaterkarten, die Buchung von Stadtrundfahrten oder die Überbringung von Geschenken, der Concierge arbeitet nach dem Motto: „Sie wünschen, wir spielen.“ Das alles geschieht mit dem Ziel, den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu bereiten und damit die Kundenzufriedenheit und -bindung zu optimieren. Außerdem ist er das wache Auge und Ohr in der Hotelhalle und beaufsichtigt den Limousinen- sowie Gepäckservice. Seine Tätigkeit in der Luxushotellerie überschneidet sich bis zu einem gewissen Grad mit dem Aufgabengebiet des Rezeptionisten in anderen Hotelkategorien. Der Concierge ist dem Front Office Manager bzw. dem Rooms Division Manager unterstellt und steht selbst wiederum über den Pagen, Bellboys, Doormen, Hausdienern und Guest Service Agents in der Hotelhierarchie.

 

Wie wird man Empfangsleiter/Concierge? Ausbildung und Voraussetzungen

Der Concierge verfügt über eine Ausbildung im Hotelfach und über Berufspraxis in ähnlicher Position in einem vergleichbaren Hotel. Da er die Leitung des Empfangs innehat, sind für den Posten Führungsqualitäten genauso unerlässlich wie Computerkenntnisse der in der Hotelbranche üblichen Softwaresysteme sowie sehr gute Fremdsprachenkenntnisse. Außerdem muss der Empfangsleiter über alle Abläufe am Empfang Bescheid wissen und die Stadt respektive das Land, in dem er tätig ist, wie seine Westentasche kennen, um den Gästen bestmögliche Empfehlungen geben zu können. Wie ein guter Arzt oder Friseur kennt ein Concierge die Geheimnisse, Vorlieben und mitunter schrulligen Marotten seiner Gäste – die er übrigens in einem unter Verschluss gehaltenen Buch, dem Cardex, festhält. Daher zählen natürlich äußerste Diskretion und Vertrauenswürdigkeit zu den sozialen Kernkompetenzen. Im Weiteren werden folgende Soft Skills vorausgesetzt: Engagement, Einsatzbereitschaft und Organisationsgeschick, eine große Kommunikationsstärke und perfekte Umgangsformen sowie ein gutes Gespür für Menschen. Also definitiv kein Job für einen selbst ernannten Menschenfeind.


Was verdient ein Empfangsleiter/Concierge? Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Das Gehalt der auf dem ROLLING PIN-Jobportal ausgeschriebenen Stellen als Concierge ist unter anderem abhängig von der Berufserfahrung und dem Land, in dem man arbeiten will. Außerdem wichtig für den Lohn ist, ob man einen Saison- oder Jahresvertrag unterschrieben hat. Je nach Anstellung sind hier Bruttogehälter von 1.825 bis 2.645 Euro pro Monat möglich. Zusätzlich bieten viele Hotels der gehobenen Kategorie Mitarbeiter-Features, angefangen von freier Unterkunft und Verpflegung über Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zu besonderen Bonifikationssystemen und kostenlosen Freizeitangeboten, wie beispielsweise der Nutzung des hauseigenen Sport- und Wellnessbereichs.


Wo arbeitet ein Empfangsleiter/Concierge? Jobs und Stellenangebote

Empfangsleiter werden vorrangig in der Luxushotellerie gesucht. Jetzt schnell und einfach beim ROLLING PIN-Jobportal fündig werden.

 

Zu den Empfangsleiter/Concierge-Jobs!