Ausgabe 105, F&B Know-how

Wagyu - Was ist wirklich dran am Mythos?

Die Legende erzählt von massierenden Mönchen und biertrinkenden Rindern. Beides gelogen! Wir haben das Luxus-Produkt unter die Lupe genommen. Inklusive Preis-Leistungs-Check.

Fotos: Shutterstock, Thomas Ruhl, www.port-culinaire.de, Tim Raue
Das Luxus Produkt Wagyu

Fremdblut vs. Vollblut - Der Züchtungsgrad F1 - F6.

Der Züchtungsgrad gibt Auskunft über die Rassenreinheit der Wagyurinder. F1 steht für ein 50-prozentiges Wagyurind. Als F2 werden Rinder bezeichnet, die bereits einen Wagyuanteil von 75% besitzen. Von F3 bis F5 steigt die Reinrassigkeit nur zu geringen Teilen. Beim Züchtungsgrad F6 handelt es sich bereits um ein sogenanntes Pure Breed also eine zu 100% reinrassige Wagyuzüchtung.

Wein oder Sake? - Die ideale Ergänzung.

„Oft stammt die beste Weinbegleitung aus derselben Region wie das Gericht“, so die gängige Meinung von Weinliebhabern und -kennern. Was aber tun, wenn dieser Wein eher in die Kategorie „ausgefallen“ einzustufen ist? In diesem Fall zählt die Zubereitungsart. Bei Wagyu „europäisch“ als Steak zubereitet, empfiehlt sich eher der Klassiker Rotwein, wobei zu asiatischer Zubereitung Sake die harmonischste Ergänzung darstellt...

HIER registrieren

24.01.2011