Ausgabe 113, Porträts

In der Arena des Genusses

Seine Bühne ist das „Shambala“, Die Hauptdarsteller der Show seine Gerichte. Im „Le Méridien“ in Wien erfindet Erich Cochlar seine Küche immer neu.

Fotos: Werner Krug
Erich Cochlar im Le Meridien

Einflüsse aus der ganzen Welt bestimmen sein Handwerk. Mal kocht er mehr mediterran, mal mehr asiatisch oder Wienerisch. Aber eines macht er nie: Erich Cochlar rennt niemals einem Trend hinterher. „Ich nehme gerne neue Ideen aus aller Welt auf, aber ich mache dies nicht zu jedem Preis. Gefällt mir ein Konzept, so lasse ich es in meinen Stil einfließen. Das Ergebnis ist aber immer meine Interpretation.“


Ich renne keinem Trend hinterher. Alles, was ich koche, ist meine eigene Linie.



Im Designhotel „Le Méridien“ in Wien hat der Koch aus Leidenschaft die geeignete Bühne für seinen kreativen Geist gefunden. Kosmopolitisch und innovativ präsentiert sich das Luxushotel der neuen Generation. Ganz so wie Erich Cochlars Philosophie. Sein Stil ist...

HIER registrieren

11.07.2011