Ausgabe 113, Management-Tipps

Trend-Scouting - Von Shanghai bis Las Vegas

Die Konkurrenz schläft nicht und schon gar nicht in der Gastronomie. Jemand, der das genau weiss, ist Pierre Nierhaus. Denn er veranstaltet Reisen zu den Marktführern der Branche. Zukünftige Trendsetter als Reisebegleiter sind stets willkommen.

Fotos: Pierre Nierhaus Consulting GmbH/Martin Joppen, Park Hyatt Hotel/Hyatt Hotels and Resorts, SLS-Hotel
Los Angeles/Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc., City Center Las Vegas, Crystals, Mandarin Oriental Hotel Group

Pierre Nierhaus Consulting GmbH

Reich in der Gastronomie. Ein gewagter Titel für das Buch eines Consulters, doch der Erfolg gibt ihm recht. Denn Pierre Nierhaus weiß, wie man in dieser Branche Geld macht. 2003 wechselte der damalige Großgastronom als Betreiber von insgesamt 13 Betrieben die Fronten und gründete das Hospitality-Beratungsunternehmen „Pierre Nierhaus Consulting GmbH“ in Frankfurt. Heute ist er zwar immer noch Herr über zwei Gastronomiebetriebe, doch die Fachwelt kennt ihn als renommierten Berater, vor allem in Trendfragen.

Der optimale Mix für ein Konzept ist folgender: ein Drittel eigene Idee, ein Drittel Tradition, ein Drittel ‚geklaut‘.



Sein Erfolgsgeheimnis: Der gebürtige Düsseldorfer bereist an 200 Tagen im Jahr den Globus auf der Suche nach neuen Modeerscheinungen in der Gastronomie, um diese dann seinen Kunden zu präsentieren, bevor noch jemand auch nur auf die Idee gekommen ist, in dieser Neuheit einen ernst zu nehmenden Wettbewerbsvorteil zu sehen. Doch der Erfolg kam...

HIER registrieren

11.07.2011