Ausgabe 120, Management-Tipps

Meetings richtig gestalten

Zeitverschwendung oder wichtiges Management-Tool: Meetings sind essenziell für ein Team, jedoch falsch gehalten absolut kontraproduktiv. So gestalten sie ein Meeting effizient und stärken ihr Team.

Fotos: Michael Holz Studio
Meetings richtig gestalten

Sie kennen das: Das Restaurant ist bis auf den letzten Platz belegt und Ihr Service-Personal rotiert. Herr Gruber hat immer noch kein Wasser zu seinem Wein, obwohl er dies als Stammgast so wünscht, und Frau Halstat muss zum wiederholten Mal auf ihre Laktoseintoleranz hinweisen. Ein absolutes Horrorszenario in der gehobenen Gastronomie. Dabei wäre es so einfach, solche Situationen zu vermeiden: Meeting heißt das Zauberwort und ist, wenn richtig angewendet, bei Weitem keine Zeitverschwendung, sondern das wichtigste Tool des Managements.

Ondrej Kovar, Maître im Restaurant Ikarus im Hangar-7, bringt die Vorzüge der Team-Besprechung auf den Punkt: "Ohne Team-Meeting kann keine Mannschaft wirklich als Team arbeiten. Mindestens einmal täglich sollte man sich dafür Zeit nehmen, denn hier werden wichtige Dinge, wie die Gästeliste und Vorlieben der einzelnen Personen, besprochen. Immerhin erwartet sich der Gast auch einen perfekten Service und der kann nur gewährleistet werden, wenn jeder einzelne Mitarbeiter über alles genau Bescheid weiß."

"Erst durch kontinuierliche Meetings kann ein Team auch wirklich als Team arbeiten."



Ondrej Kovar über die Notwendigkeit der Besprechung



Eine halbe Stunde sollten...

HIER registrieren

14.11.2015