Ausgabe 120, Karriere-Tipps

Young Professionals

Wie man sich als junge Führungskraft Anerkennung verschafft und die Chefetage erobert. Plus: Cheftest!

Fotos: Shutterstock, Steigenberger Hotels and Resorts, Olivo
Young Professionals

Sie haben es geschafft! An der Spitze der gastronomischen Nahrungskette angekommen, können Sie beweisen, was alles in Ihnen steckt. Wären da nicht die Probleme mit den Mitarbeitern. Ideen werden blockiert, die eigene Autorität untergraben und Abmahnungen rufen nur ein mildes Lächeln beim Betroffenen hervor. Ganz klar, Ihnen fehlt der Respekt.

Gerade wenn die Belegschaft deutlich älter als der Sous Chef oder Küchenchef ist, sind Konflikte an der Tagesordnung. Das bedeutet für die jungen Führungskräfte enormen Stress. Aber keine Panik: Der Generationenkonflikt muss nicht unwiderruflich im Desaster enden. Mit etwas Fingerspitzengefühl und der richtigen Portion Durchsetzungsvermögen wickeln Sie auch schwierige Fälle um den Finger.

Terminator oder Schmusebär?
Fernsehkoch Oliver Hoffinger weiß, was es heißt, in jungen Jahren viel Verantwortung zu tragen. Als jüngster Sous Chef Europas erkochte er im Wiener Gourmetrestaurant Vincent drei Hauben und stand einer meist älteren, skeptischen Belegschaft gegenüber. "Am Anfang gibt es immer Komplikationen...

HIER registrieren

14.11.2015