Ausgabe 123, Advertorial

Nespresso Gourmet Weeks 2012

Österreichs Haubenköche servieren kulinarische Highlights gepaart mit den besten Weinen.


Fotos: Nespresso/Konstantin Fischer
Nespresso Gourmet Weeks 2012

Vor drei Jahren fanden in Österreich erstmals die Nespresso Gourmet Weeks statt. Damals wie heute mit dem Ziel, die österreichische Hauben-Küche einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und damit die Genusskultur in Österreich zu fördern.

Die Initiative erfreut sich jedes Jahr immer größerer Beliebtheit und daher finden die Nespresso Gourmet Weeks bereits zum
vierten Mal österreichweit statt, und zwar von 5. bis 25. März. Während der Gourmet Weeks lädt Nespresso gemeinsam mit seinen Partner-Restaurants, ausgezeichnet mit einer bis vier Gault-Millau-Hauben, dazu ein, Mittags- und Abendmenüs zu attraktiven Preisen zu genießen. Die Preise richten sich nach der Anzahl der Hauben: Ein zweigängiges Mittagsmenü kostet zwischen 14 und 29 Euro. Ein dreigängiges Abendmenü zwischen 24 und und 54 Euro. Den Abschluss jedes Menüs bildet ein Nespresso-Grand-Cru nach eigener Wahl. Schwerpunkt der Nespresso Gourmet Weeks 2012 ist das perfekte Zusammenspiel aus einem Gericht und dem dazu passenden Wein.

Nespresso leistet einen wertvollen Beitrag zur Förderung der Koch- Kultur in Österreich.

Karl Hohenlohe, Herausgeber Gault Millau



So präsentieren die besten Restaurants Österreichs im Rahmen der Nespresso Gourmet Weeks nicht nur Highlights heimischer Kochkunst, sondern auch die damit harmonierenden Weine. Alexander Koblinger, Sommelier des Restaurants Obauer in Werfen bei Salzburg und Nespresso Coffee Sommelier, ist einer von nur 195 Master Sommeliers weltweit: „Für mich als Sommelier ist es immer wieder eine besondere Herausforderung, die ideale Kombination zwischen einem Gericht und dem dazu servierten Wein zu finden. Beide Teile sollten sich perfekt ergänzen, um sich in einem neuen Geschmacksbild gegenseitig zu heben.“

Ob Walter und Eveline Eselböck mit ihrem Relais & Châteaux-Restaurant Taubenkobel, Johanna Maier mit dem Restaurant Hubertus in Filzmoos oder Martin Sieberer vom Restaurant Paznauner Stube in Ischgl: Die Nespresso Gourmet Weeks machen die besten Restaurants des Landes jetzt noch attraktiver.

Eine detaillierte Liste aller teilnehmenden Betriebe finden Sie auf der Nespresso-Homepage. In Deutschland finden die Nes-presso Gourmet Weeks heuer übrigens von 27. Februar bis 26. März, also nahezu zeitgleich, statt.


Karl und Rudi ObauerMänner mit Geschmack
Karl und Rudi Obauer zählen mit ihrem 4-Hauben-Restaurant obauer in Werfen bei Salzburg zu den Fixsternen am österreichischen Kulinarikhimmel. Sie begleiten die Gourmet Weeks bereits zum vierten Mal.

Sie nehmen seit Anbeginn an den Nes- presso Gourmet Weeks teil. Welchen Mehrwert bringt diese Initiative für die Gastronomie in Österreich?
Brüder Obauer: Wir sind der Überzeugung, dass die Nespresso Gourmet Weeks die Genusskultur in Österreich nicht nur fördern, sondern dabei auch noch wichtige Impulse für laufende Innovationen setzen. Alleine der Austausch, der im Rahmen der Nespresso Gourmet Weeks unter uns Gastronomen stattfindet, ist sehr wertvoll und bringt neue Ideen für das eigene Restaurant.

Welchen Mehrwert für Gastronomen haben die Nespresso Gourmet Weeks Ihrer Meinung nach?
Obauer: Die Nespresso Gourmet Weeks zeigen, dass das Zusammenspiel aus visionären Unternehmen, starken Marken wie Nespresso und kreativen Köchen besonders im kulinarischen Bereich unverzichtbar ist. So kommen auch Gäste mit der
gehobenen Gastronomie Österreichs und den Top-Produkten unseres Landes in Berührung, die unser Restaurant ansonsten vielleicht nicht besucht hätten.

www.nespresso.com/gourmetweeks



14.11.2015