Ausgabe 128, Karriere-Tipps

Wie viel flunkern ist erlaubt?

Lügen haben kurze Beine. Aber auch mit kurzen Beinen kann man ganz gut laufen - sofern man die Grenzen des Selbstmarketings nicht überschreitet.

Foto: Shutterstock, Wolfgang Hummer
das Spiel mit der Wahrheit

Das menschliche Verhältnis zur Wahrheit ist ziemlich komplex. Man könnte auch sagen, es ist heikel, oder gar das Wort „Lüge“ in den Mund nehmen. Doch „komplex“ klingt weniger bedrohlich, und mit der „Wahrheit“ fühlen wir uns wohler als mit der „Lüge“. Mit dem einfachen Austausch zweier Worte wäre also wieder mal unter Beweis gestellt, was wir uns im Leben so alles schönreden. Egal ob es sich um ein unangenehmes Thema, die Frisur der Frau Kollegin, das tägliche Arbeitspensum oder den eigenen Lebenslauf handelt – bis zu 200 Mal am Tag...

HIER registrieren

14.11.2015