Ausgabe 129, Porträts

TRETTL on Tour - Die französische Antithese

Ein Franzose, der sich nicht für wichtig und Butter für überbewertet hält und seinen Gästen keine Wahl lässt? Pascal Barbot ist anders. Und lebt auch so.

Fotos: Clément Guillaume / Red Bull Hangar-7, Helge Kirchberger / Red Bull Hangar-7
TRETTL on Tour - bei Pascal Barbot

Wer es sich leistet, sein Res-taurant Freitag, Samstag und Sonntag geschlossen zu halten, ist entweder zu reich oder zu eingebildet. Trifft beides nicht zu, dann handelt es sich um Pascal Barbot. Der tickt nämlich ein wenig anders als seine 3-Michelin-Sterne-Kollegen aus Paris. Was ihm eine ähnlich hohe Ansturmquote wie Ferran Adrià in seinen besten Zeiten beschert. Das liegt daran, dass er drei Michelin-Sterne erkocht, nur vier Tage die Woche geöffnet hat und selbst dann auch nur maximal 25 Personen in das L’Astrance hineinkommen.


"In der Küche von Pascal ist kein Platz für Fehler. Weder am Teller noch in dem kleinen Raum an sich."




Roland Trettl, Executive Chef Hangar-7



Mehr geht nicht. Weil das Pascal Barbot und sein Restaurantleiter und Businesspartner Christophe Rohat nicht wollen und...

HIER registrieren

14.11.2015