Ausgabe 134, Arbeitgeber im Porträt

Es geht aufwärts

Im Sporthotel Silvretta Montafon warten beste Jobaussichten auf ambitionierte Aufsteiger.


Im Sporthotel Silvretta Montafon Fotos: Sporthotel Silvretta Montafon

Inmitten der wahrscheinlich beeindruckendsten Bergkulisse des Landes, der Silvretta-Gruppe, liegt das Sporthotel Silvretta Montafon in Gaschurn, ehemalig als Sporthotel Silvretta Nova bekannt. Beeindruckend
ist aber nicht nur die Landschaft, sondern auch der rekordverdächtige Umbau des Sporthotels. Direkt im Anschluss an die letzte Gästewoche Ende September standen nämlich am nächsten Tag Bauarbeiter vor dem Haus, die seither das Sporthotel umbauen und neu gestalten. Die Neugestaltung des Hotels wird die Gäste und vor allem die Mitarbeiter erfreuen, denn hier entsteht ein neuer attraktiver Arbeitsplatz der Extraklasse.


Wir versuchen, unseren Mitarbeitern eine zweite Heimat zu bieten.

Markus Stemer, Direktor Sporthotel Silvretta Montafon



Ziemlich rekordverdächtig sind auch die Mitarbeiter des Hotels, denn das letzte Jahr war vor allem wegen
des Teams das beste Geschäftsjahr seit 20 Jahren. Ein Highlight der Saison war das Gourmetspektakel Dine & Fine mit jungen internationalen Spitzenköchen und Top-Winzern aus Österreich. Durch das Event ist ein Partner-Netzwerk entstanden, das den Mitarbeitern des Sporthotels eine Vertiefung ihres Produktwissens ermöglicht hat.

Top-Möglichkeiten
Auf Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten des Personals wird großer Wert gelegt. Der Hoteldirektor Markus Stemer: „Viele Gäste sind überrascht, wie gut wir beraten können, das liegt daran, dass unsere ambitionierten Mitarbeiter über Hintergrundinformation zum Produkt verfügen.“ Wer sich im Sporthotel Silvretta-Nova also weiterbilden möchte, bekommt die Möglichkeit dazu. Aufstiegschancen sind im größten
4-Sterne-Hotel im Montafon ebenfalls gegeben: Wer Potenzial mitbringt und Leistung zeigt, steigt in dem Sporthotel erfolgreich auf.

Aktive Freizeitgestaltung
Die traumhafte Ski- und Wanderregion Montafon lädt die Mitarbeiter ein, sich in ihrer Freizeit sportlich zu betätigen. Um sich in der Wintersaison auf der Skipiste austoben zu können, wird jedem Mitarbeiter ein Skipass für die ganze Saison zur Verfügung gestellt. In seiner Freizeit kann man außerdem den großzügig gestalteten Wellnessbereich nutzen und sich über eine Gratis-Behandlung freuen. Für alle weiteren Behandlungen zahlt man als Mitarbeiter nur die Hälfte. So lässt es sich arbeiten

Für die Unterbringung der Mitarbeiter ist gesorgt: An sechs verschiedenen Standorten, in unmittelbarer Umgebung des Hotels, befinden sich mehrere Wohnungen, in denen das Personal gratis wohnen kann. Als great place to work präsentiert sich das Sporthotel Silvretta Montafon: Die vielen Weiterbildungs-
möglichkeiten, die traumhafte Bergkulisse vor der Haustüre und die Gratis-Unterbringung machen das Arbeiten im Sporthotel so besonders. Aktuell werden noch im Service bis hin zum Spa-Bereich neue Mitarbeiter gesucht.

„Der Bonus-Check“

Das Wohnen ist hier gratis: Nicht weit vom
Hotel befinden sich die Mitarbeiterwohnungen
an verschiedenen Standorten.

Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten und
Schulungen werden den Mitarbeitern immer
wieder ermöglicht.

Dem Ski- und Snowboardvergnügen steht
nichts mehr im Wege, denn jeder Mitarbeiter
erhält einen Gratis-Skipass für die Region.

Jeder Mitarbeiter erhält eine Mitarbeiterkarte,
mit der man in der Umgebung Vergünstigungen
in verschiedenen Betrieben bekommt.

Außerhalb der Arbeitszeiten kann man den
großzügig gestalteten Wellnessbereich mit
Sauna und vieles mehr nutzen.

Sporthotel Silvretta Montafon
sporthotel(at)silvrettanova.at

www.sporthotelsilvrettanova.at



14.11.2015