Ausgabe 137, Porträts

TRETTL on Tour - Designer ohne Etikett

Koch oder Künstler? Was Davide Scabin ist, kann nicht mal er sagen. Aber eigentlich ist das auch völlig egal.

TRETTL on Tour - Designer ohne EtikettFotos: Helge Kirchberger, Stefano Oppo / Red Bull Hangar-7

Der Mann ist eine dampfende Urgewalt. Wobei der Rauch meist aus seiner Nase steigt – Marke Camel. Dass er bis zu drei Päckchen davon am Tag inhaliert, daraus macht der 2-Sterne-Koch aus dem Combal.Zero in Turin keinen Hehl. Was andere über ihn denken, interessiert ihn nämlich nicht die Bohne. Was er allerdings aus einer Bohne macht, dafür sollte man sich interessieren. Davide Scabin ist nämlich der Mann, wenn es um das Neuarrangement von Produkten geht. Als Vorreiter des modernen Art & Food Design wird er bezeichnet – zumindest damit kann sich der Italiener knurrend abfinden. Denn er kocht nicht, er entwirft, produziert und lässt sich auch mal gerne durch die Einspritzdüse des neuen Audi quattro zu einer neuen Art des Essens inspirieren. Gegessen wird mit Skalpell, Klopfholz und Fingern – Form follows Fiction, nämlich der des Meisters.


Es ist nichts vorhersehbar. Davides Menü gleicht einem Mixed-Tape, bei dem man nicht weiß, welches Lied als nächstes kommt.

Roland Trettl, Hangar-7-Executive-Chef



Er schiebt Aromen, Texturen und Temperaturen quer durch...

HIER registrieren

14.11.2015