Ausgabe 142, Arbeiten im Ausland

Steile Karriere

Teures Pflaster, harte Konkurrenz: Paris ist der ultimative Karriere-Boxring. Wie man sich an der Seine über Wasser hält.

Fotos: Shutterstock, Plaza Athénée, Shangri La Paris, Le Méridien Etoile, Crowne Plaza Champs Élysées, W Hotel Paris Opéra, Mandarin Oriental Paris, Hotel Le Meurice, The Westin Paris Vendôme

Karrierecheck Paris

Die Stadt an der Seine eilt, auch was neue Hotelbauten angeht, ihrem Ruf als Metropole der Schöngeister und der künstlerischen Kreativität, aber auch der gehobenen Ansprüche weit voraus. Vom 5-Sterne-Luxustempel auf dem Chaillot-Hügel bis hin zum kitschigen Hide-away im legendären Kunst- und Literatenviertel Saint-Germain-des-Prés sind in den letzten Jahren unzählige interessante Häuser entstanden.

Auch die Tourismuszahlen sind in eher schwierigen wirtschaftlichen Zeiten wie diesen in der zweitbeliebtesten Stadt Europas nach London im Steigen: Im vergangenen Jahr gab es erneut ein Wachstum von immerhin drei Prozent. Wer sich aber im Mekka der Gourmets und Genießer mit den Besten der Besten messen möchte, sollte sich bei einem Wechsel an die Seine warm anziehen. Grundvoraussetzung dafür ist nämlich in erster Linie, dass...

HIER registrieren

08.05.2013