Ausgabe 144, Porträts

Spanischer Zirkus

Eneko Atxa ist das Personifizierte Überraschungsei. Bei ihm im Package sind Spiel, Spaß und Spannung.

Eneko Atxa Fotos: Juan Lafita, Helge Kirchberger / Red Bull Hangar-7

Der eingekochte Schweinsfuß mit Anchovis und Schnippelchen von grünem Spargel könnte in der Konsistenz auch locker als ein bisschen zu flüssig geratenes Gel durchgehen. Doch gemeinsam mit dem Blutzuckerspiegel schnellen auch die Mundwinkel nach oben. Intensiv, ehrlich und doch mit Finesse, das Baskenland in seiner aromatischen Gesamtheit wabbelt auf dem Löffel.Allerdings wörtlich genommen nur die des Landes. Denn dort, wo Eneko Atxa herkommt, ist Surf & Turf an der Tagesordnung und kein kalifornischer Hummer-Steak-Hybrid.


Eneko Atxa hat den Keller voll mit Zentrifugen & co. Bräuchte er aber gar nicht, seine Küche vertraut auf reinen Geschmack.

Roland Trettl



Nur wenige Kilometer von Bilbao und dem Golf von Biscaya entfernt, im sprichwörtlichen Nirgendwo...

HIER registrieren

14.11.2015