Ausgabe 149, Advertorial

Küchen-Koffein-Kick

Kaffee macht müde Köche munter – und schlauer. Mit der Chef Academy bietet Nespresso einzigartige Fortbildungsmöglichkeiten für Gastronomen und Sterneköche.


 Chef Academy von NespressoFotos: Wolfgang Hummer, Nespresso, beigestellt

Mit seinen acht unterschiedlichen Grand Cru-Kaffees beweist Nespresso die besondere Hingabe für Geschmack, Aromenvielfalt und eben die spezielle Intensität, die eine Kaffee-Erfahrung in einen Moment puren Vergnügens verwandelt. Dies ist eine Leidenschaft, die Nespresso mit weltweit renommierten Küchenchefs teilt, deren täglicher Anspruch an Perfektion ihre gesamte Fachkenntnis und Kreativität erfordert. Mit der engen Zusammenarbeit zwischen Nespresso und der Sternegastronomie nutzt Nespresso die bestehenden Synergien optimal. Mit seinem speziellen Schulungsprogramm, der Chef Academy, das indivuiduell auf die Bedürfnisse in der Haute Cuisine abgestimmt ist, bietet Nespresso seinen Partnern in der internationalen Spitzengastronomie eine einzigartige Fortbildungsmöglichkeit.

Intensive Geschmacksschule
Die Chef Academy bildet die ideale Lösung, um ein tieferes und weitgehenderes Verständnis und Gefühl für Kaffee und Nespresso zu erhalten.

Zweimal im Jahr werden ausgewählte hochdekorierte Küchenchefs aus aller Welt eingeladen, im Nespresso-Produktionszentrum in Avenches in der Schweiz, an Workshops, Vorträgen und Demons-trationen teilzunehmen, die die Vielseitigkeit von Kaffee in all seinen Möglichkeiten aufzeigen. Vom Qualitätsmanagement im Kaffeeanbau, einem geführten Green-Coffee-Tasting mit einer Einführung in die Kunst der sensorischen Analyse bis hin zu praktischen In-Cup-Beispielen, Richtlinien für Coffee-Pairing und Tipps zur Verwendung von Kaffee in der Haute Cuisine – in der Chef Academy wird sicht- und schmeckbar, dass Kaffee nicht nur in der Tasse glänzen kann. In Anlehnung an die Önologie wird jede Facette des Kaffees beleuchtet und sensorische Eigenschaften werden analysiert. So wird Kaffee in der Welt der Gastronomen zu einer Zutat mit unendlichen Möglichkeiten.



Interview: Kaffee-Entdecker Anton Schmaus
Mehr als 50 Küchenchefs haben an der ersten Nespresso Chef Academy teilgenommen. So wie Anton schmaus aus dem Historischen Eck in Regensburg …

Was nehmen Sie als Teilnehmer aus der Chef Academy mit?
Anton Schmaus: Ich hätte vorher nicht gedacht, dass zwischen Wein und Kaffee so viele Analogien bestehen. Der Anbau und die Entwicklung von Wein sind vergleichbar mit der Kreation eines perfekten Kaffees.

Welcher Fokus war für Sie spannend?
Schmaus: Die Kombinationsmöglichkeiten von Kaffee und wie man ihn auch als prominenten Begleiter herzhafter Gerichte einsetzen kann.

www.nespresso.com/pro
14.11.2015