Ausgabe 015, Arbeiten im Ausland

Arbeiten in Dubai Teil 4

Dubai ist drauf und dran, zur neuen Welthauptstadt der Spitzenhotellerie zu werden. Traumkarriere im absoluten Luxus.


eine großflächige Shoppingmall in Dubai mit Indoorpalmen  Wie schon in den ersten beiden Teilen dieser Serie ersichtlich wurde, ist Dubai drauf und dran, zur neuen Welthauptstadt der Spitzenhotellerie zu werden. Dafür sorgen nicht nur atemberaubende Projekte wie The Palm Jumeirah, The Palm Jebel Ali und Hydropolis oder die luxuriösen Häuser der Gruppe Jumeirah International. Zahlreiche weitere Hotelpaläste sorgen ebenfalls für Furore – und dazu gehören natürlich auch die Häuser der großen internationalen Hotelgruppen.

PALACE OF THE ROYAL MIRAGE

Ganz im Stile einer historischen Festung gestaltet ist das Palace of the Royal Mirage, Teil des riesigen One&Only Royal Mirage, einer Hommage an die arabische Architektur. Die Anlage liegt entlang des exklusiven Strandes Jumeirah Beach – rund zwanzig Autominuten vom internationalen Flughafen von Dubai entfernt, gegenüber des berühmten Emirates Golf Club – und grenzt fast direkt an den Dubai International Marine Club. Das Haus verfügt über 246 Deluxe-Zimmer und Suiten, die alle einen herrlichen Blick aufs Meer bieten und mit Klimaanlage, begehbaren Kleiderschränken und luxuriösen Badezimmern ausgestattet sind. Sämtliche Zimmer verfügen über Balkone oder Terrassen, und für Familien gibt es auch Zimmer mit Verbindungstür.

Auch in kulinarischer Hinsicht ist das Angebot riesig: Vier erstklassige Restaurants und Bars sorgen für Gaumenfreuden: Das Restaurant „Olives“ bietet den ganzen Tag über mediterrane Küche, das „Tagine“ wartet als erstes Restaurant der Stadt mit marokkanischer Küche auf, und das „Celebrities“ ist ein elegantes Restaurant, in dem Spezialitäten aus Ost und West zusammentreffen. Zu guter Letzt sorgt der spektakuläre Nachtclub „Kasbar“ für außergewöhnliche Abendunterhaltung. Eine Lobby-Bar, eine Pool-Bar und eine VIP-Lounge ergänzen das Angebot.
Das Palace of the Royal Mirage besitzt nicht weniger als 800 Meter Privatstrand, an dem eine Vielzahl von Wassersportmöglichkeiten und Fitnesssportarten auf die Gäste warten. Zwei Pools, drei Tennisplätze mit Flutlicht und ein Spielbereich für Kinder liegen ebenfalls in der üppigen Gartenanlage. Wellness- und Kosmetikeinrichtungen, ein „Cardio-Theater“ zur Stärkung von Herz und Kreislauf und eine Einkaufspassage runden die Freizeitmöglichkeiten ab.

THE RITZ CARLTON DUBAI

Das vermutlich intimste und behaglichste Luxushotel Dubais ist das...

HIER registrieren

20.09.2004