Ausgabe 155, Advertorial

F&B-Academy-Absolventen im Porträt

Vom Kochlehrling zum Executive Chef im Edelweiss Hotel Berchtesgaden: Durch die F&B Academy konnte Christoph Schimpl die Karriereleiter noch weiter hinaufklettern.

Christoph Schimpl
Foto: Caroline Gierlinger

1. Warum haben Sie sich für die F&B Academy entschieden?
Christoph Schimpl:
Ich habe eine klassische Koch-/Kellnerlehre absolviert, den Küchenmeister gemacht und mich im Laufe der Jahre die Karriereleiter bis zum Küchenchef hinaufgearbeitet. Irgendwann steht man allerdings an. Weil auf der Stelle stehen bleiben gar nicht mein Stil ist, hab ich die Möglichkeiten sondiert. Im Internet bin ich auf die F&B Academy gestoßen, der Bereich hat mich immer interessiert und somit hab
ich mich angemeldet.

2.Inwiefern haben Sie von dem Kurs profitiert?
Schimpl:
Eigentlich haben mich die Zahlen am meisten interessiert, sprich Budgetierung und Finanzierung. Auch das ganze Thema Mitarbeiter hat mir super gefallen. Vor allem, weil ich alles direkt umsetzen konnte.

3.Wo haben Sie den Kurs besucht?
Schimpl:
In Salzburg, ich bin zwar gebürtiger Oberösterreicher, aber mein Lebensmittelpunkt ist Berchtesgaden – da war Salzburg näher als Linz.

4.Die Kurse sind überall gleich aufgebaut, oder etwa nicht?
Schimpl:
Grundsätzlich schon – es gab nur sehr geringe Abweichungen. In Salzburg etwa war der Fokus ein wenig stärker auf das Marketing gelegt als in Linz. Dort wurde dafür ein bisschen mehr auf die Finanzen eingegangen.

5.Was bedeutet das für die Kursteil-nehmer?
Schimpl:
Das bedeutet, dass man durch den hoch professionellen Trainerstab, der an jedem Kursort gleich ist, auch überall dieselbe hohe Ausbildungsqualität bekommt. Lediglich die stundenweise Verteilung der Schwerpunkte kann ein wenig variieren. Je nach individuellem Bedarf und Vorwissen kann man das bei der Kurswahl berücksichtigen, muss man aber nicht.

6.Hand aufs Herz, würden Sie die F&B Academy weiterempfehlen?
Schimpl:
Unbedingt! Jeder, der den Bereich vertiefen möchte, ist damit bestens gerüstet. Auch wenn man eine Lehre absolviert hat wie ich und weiterkommen möchte, bietet die F&B Academy perfekte Voraussetzungen.



Fact-BoxChristoph Schimpl

Alles über die F&B Academy

Die nächsten F&B-Management-Lehrgänge im Jahr 2014 starten am:
28. 04. 2014 in Oberösterreich & Salzburg
05. 05. 2014 in München & Tirol
06. 05. 2014 in Wien

Als erstes Bildungsinstitut Österreichs wurde die F&B Academy von DeuZert offiziell als Bildungseinrichtung anerkannt. Damit gibt es in Österreich (ÖCERT-zertifiziert) und Deutschland bis zu 60 Prozent Förderungen für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Der erfolgreiche Abschluss des F&B-Lehrganges berechtigt zum Führen des Titels diplomierter F&B-Manager.

F&B Academy
Birgit Luckeneder
Zappestraße 9 | A-4040 Linz
Tel.: +43 (0) 732/24 69 60 – 10

office@fbacademy.at


www.fbacademy.at
14.11.2015