Ausgabe 164, Arbeitgeber im Porträt

Auf Erfolgskurs mit AIDA Cruises

AIDA Cruises ist mit derzeit zehn Schiffen eines der wachstumsstärksten und wirtschaftlich erfolgreichsten touristischen Unternehmen in Deutschland. Zeit, beim Top-Arbeitgeber anzuheuern!


der Koch würzt die SpeiseFotos: Aida

Ein bisschen Wow gleich zu Beginn: Die Kreuzfahrtreederei wurde 2014 als Top-Arbeitgeber in Deutschland ausgezeichnet und erhielt darüber hinaus das Focus-Siegel „Bester Arbeitgeber 2014“ im Tourismus. AIDA Cruises beschäftigt derzeit 6900 Mitarbeiter aus 40 Nationen, und im Zuge des Flottenwachstums werden Fach- und Führungskräfte aus Hotellerie & Gastronomie gesucht. Egal, ob Hotel Manager, F&B-Manager, Restaurantleiter, Chef de Rang, Sous Chef oder Chef de Partie – mit dem berühmten AIDA Lächeln, Talent und persönlichem Engagement trägt die Crew dazu bei, dass sich jeder Urlauber an Bord hundertprozentig wohlfühlen kann. Daher sollten die Bewerber über eine abgeschlossene Ausbildung und nachweisbare Berufserfahrungen verfügen. Darüber hinaus über ausgeprägte fachliche Kompetenzen, Professionalität im Auftreten und eine hohe Dienstleistungsorientierung. Zudem sind sehr gute Englischkenntnisse unbedingt erforderlich. Zusammen mit hohem Engagement und der Bereitschaft, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu lernen, sind dies die besten Voraussetzungen für eine Karriere bei AIDA.

Attraktive Rahmenbedingungen
Die Schiffe der AIDA Flotte fahren unter europäischer Flagge, die Arbeitnehmer sind somit voll sozialversichert. Die Arbeitsverträge beruhen auf Tarifverträgen, die gemeinsam mit den Gewerkschaften vereinbart worden sind. Die Entlohnung ist erfolgsorientiert und fair. Generell sind Kost und Unterkunft an Bord kostenfrei, ebenso die Bereitstellung und Reinigung der Dienstkleidung. Seit dem 20. August 2013 gilt die „Maritime Labour Convention 2006“ (MLC). In der MLC sind einheitliche Regelungen wie für Unterbringung, Verpflegung, zur sozialen Absicherung, medizinischen Versorgung und zum Arbeitsschutz enthalten.

Leben & Arbeiten an Bord
Die Fahrenszeit der Mitarbeiter beträgt zwischen fünf und sechs Monate mit einer 7-Tage-Woche. Ihre Freizeit können die Crewmitglieder auf vielfältige Weise aktiv gestalten: Fitnessstudio, Crew Sonnendeck, Crew Sauna, Crew Events und einiges mehr sorgen für den Wohlfühlfaktor. Die Rostocker Reederei ermöglicht ihrer Crew auch den Zugang zu den Gästebereichen und die Inanspruchnahme zu Mitarbeiterkonditionen der Angebote der Bereiche Tours & Activities sowie Einkäufe in den Shops an Bord. Ein weiterer Pluspunkt: Neben einer individuellen Laufbahnplanung bietet AIDA Cruises vielfältige Management Development Programme an, die optimal auf künftige Führungsaufgaben vorbereiten. Zusätzlich werden regelmäßig Fach- und Methodentrainings „on the job“ sowie Weiterbildungen über das E-Learning-Tool angeboten.

AIDA Cruises

www.aida-jobs.de
14.11.2015