Ausgabe 166, Porträts

Livin´la vida gustosa

Mercado-Küchenchef Alex Theil kocht die Küche von Morgen schon seit Jahren und sorgt durch geballte LatinAromenpower für würzigen Wind in der Wiener Szene.

Mercado-Küchenchef Alex Theil
Fotos: Helge O. Sommer

Fantastico! Que bueno!“ Die Latino-Crew vom Wiener Mercado ist neugierig zusammengelaufen und ins lebhafte spanische Stimmengewirr mischen sich vorsichtige Oohs und Aahs. „Ach, ist der niedlich“, flüstern die einen und „Kann er mir den Finger abbeißen?“, investigieren die anderen.
Er ist eingetroffen, der zweite Hauptdarsteller des abenteuerlichen ROLLING PIN-Fotoshoots: Oswald, der Leguan. Nur einer bleibt im hektischen Treiben ruhig wie das Reptil selbst, Küchenchef Alexander Theil. Keine Spur von Nervosität oder Angst lässt sich der talentierte Koch anmerken. Er ist die Ruhe in Person und das spürt auch das grüne Schuppenkriechtier. „In meiner Zeit in Südamerika hatte ich schon Kontakt mit den Tierchen. Krokodile bereiten mir da schon mehr Adrenalin, weil wir bei einem Trip durch Mexiko einst an einem vorbeimarschierten, das dann später jemanden gefressen hat“, erzählt Theil ganz gelassen.
Den stämmigen Kerl von einem Mann scheint nichts aus der Bahn zu werfen, aber kein Wunder bei der Karriere, die der 34-jährige Lateinamerika-Experte bereits hingelegt hat. Nach der Lehre in Wien und spannenden Jahren in der Schweiz, Deutschland und einem Jahr in Spanien wollte Theil die große Kulinarikwelt erobern. Ab über den großen Teich, schnurstracks ins kulinarische Haifischbecken Big Apple: „Durch Alexander ‚The Grape‘ Adlgasser war ich im Opening-Team von Gray Kunz im New Yorker Time Warner Center dabei“, erinnert sich Theil. Nach eineinhalb Jahren wechselte er zum mittlerweile verstorbenen Starkoch Charlie Trotter. Vorerst zum Training nach Chicago, wo Trotter sein Restaurant betrieb, dann nach Mexiko an den Herd. Theil war als Sous Chef im One & Only Resort Palmilla vor allem für die Qualität im Fine-Dining-Restaurant von Charlie Trotter verantwortlich. Dort konnte er sich dermaßen gut behaupten, dass er innerhalb von zwei Jahren zum Executive Chef aufstieg.


Die Köche waschen ab und die Abwäscher kochen mit.

Alexander Theil über Küchenhierarchien


Und auch als der Vertrag des Resorts mit Trotter endete, blieb Theil. Neuer Patron war niemand Geringerer als...



HIER registrieren

14.11.2015