Ausgabe 170, Events & Awards

JUNGE WILDE 2015

Die Finalisten des trendigsten Kochwettbewerbs Europas.

Finaler Showdowner Fotos: Monika Reiter



Selten waren die Vorrunden so emotional und spannend wie in diesem Jahr. Und man hatte regelrecht den Eindruck, als würde das Niveau der Kandidaten von Vorrunde zu Vorrunde noch weiter steigen. Darum gebührt den diesjährigen Finalisten auch größter Respekt vor ihrer Leistung. Und diese spannende Kombination unterschiedlicher Charaktere verspricht ein Finale, wie es die Branche schon lange nicht mehr erlebt hat.

Die drei Gladiatoren im Showdown der Aromen: der Schweizer Frederik Jud (re.) aus dem Restaurant Santé in Lachen, Stefan Kohl (li.) aus dem Interalpen Hotel Tyrol in Seefeld und Matthias Bernwieser (mi.)aus dem Restaurant Ylajali in Oslo. Extravaganter Geschmack, eine ausgeprägte Handschrift sowie technische Perfektion zeichnen die kreativen Gerichte der diesjährigen Hauptdarsteller aus.

Genau diese Eigenschaften brachten die drei Jungs dorthin, wo sie jetzt stehen: im großen Finale der
JUNGEN WILDEN 2015, das am 16. März im Zuge der Gastro Premium Night am Süllberg stattfinden wird. Dort heißt es noch einmal, die letzten Reserven zu mobilisieren, denn fest steht: Es kann nur einen geben! Und zu gewinnen zahlt sich auch in diesem Jahr aus. Der JUNGE WILDE 2015 bekommt nämlich eine ROLLING PIN-Coverstory und eine Stage bei Alex Atala im Restaurant D.O.M. im brasilianischen São Paulo, das auf Platz sieben der weltbesten Restaurants rangiert.
Der Weg der Finalisten durch die Vorausscheidung kann auf den folgenden Seiten bestaunt werden...




HIER registrieren

14.11.2015