Ausgabe 172, Advertorial

Wenn alles rund läuft ...

Fabelhaftes Küchentetris mit Salvis

Küchentetris mit SalvisAlpiner Gipfelstürmer: Erich Scheiber schultert den Umbau von der Pizzeria zum individuellen Wohlfühl-Skihotel mit integrierter Pizzeria mit links und führt es gekonnt mit bärigem Tiroler Schwung zum Erfolg. | Fotos: Monika Reiter

Ausgefahrene Pfade sind dem Tiroler Gastgeber Erich Scheiber fremd. Daher hat er sich gemeinsam mit Salvis auch für eine Investition in und für den Gast entschieden.

Ein bisschen war es wie eine Operation am offenen Herzen: der Umbau von Erich Scheibers Pizzeria Belmonte in Obergurgl. Seit 23 Jahren rennt der Pizza-Ofen im Tiroler Skiort. Und zwar wie geschmiert. Aber Erich Scheiber ist nun einmal niemand, der sich auf einem gemachten Bett ausruht. Im Gegenteil: „Was gut läuft, geht immer besser“, ist Scheiber überzeugt. „Dabei hat alles mit dem ursprünglichen Plan begonnen, den Frühstücksraum der Pension etwas umzubauen, damit die Gäste mehr Platz haben“, lacht der Tiroler.

Das daraus ein ganzes Hotel mit 32 Zimmern sowie eine Küche nach einem individuellen 2-in-1-Prinzip werden würde, hätte Scheiber wohl selbst nicht gedacht. „Aber wir wollen unseren Gästen eben den besten Service bieten, damit sie sich rundum wohlfühlen“, so die Schlussfolgerung des 45-jährigen Gastgebers. Daher war der etwas ausgedehntere Frühstücksraumumbau auch schnell beschlossene Sache. Mit an Bord: Salvis-Profi Florian Wedde. Sichtlich beeindruckt...




HIER registrieren

14.11.2015