Ausgabe 174, Porträts

23 Fragen an Jost Deitmar

Ein Mann und die See: Jost Deitmar führt seit 18 Jahren das 5-Sterne-Haus LOUIS C. JACOB in Hamburg Und hat noch immer nicht genug. Der zweifache Hotelier des Jahres will Expandieren und sucht auch Gerade ein Boot für seine Gäste.

23 Fragen an Jost DeitmarFotos: © malzkornfoto / Hamburg

Woran haben Sie heute Morgen beim Aufwachen als Erstes gedacht?
Wenn ich wach werde, überlege ich mir, was mich heute erwartet, und vielleicht auch schon, was ich am Abend machen werde.

Sie denken nicht an den ersten Kaffee des Tages?
Nein, ich gehe meinen Tag durch und ich trinke am Morgen keinen Kaffee, sondern Tee. Der Kaffee kommt dann erst später. Nach dem Aufwachen bin ich gedanklich schon im Hotel. Das Schöne an unserer Branche ist ja, dass kein Tag dem anderen gleicht. Es gibt immer einen bunten Strauß an Aufgaben.

www.thekeepn



Aber auch einen recht großen Strauß. Wie genau sieht der für Sie aus?
Nun, es gibt Dinge, die ich jeden Tag mache, wie etwa E-Mails checken, durchs Hotel gehen und Besprechungen mit den Abteilungsleitern. Ich fahre auch in unser Hotel Henri oder in die Brasserie Carls, die zu uns gehört. Ich sehe mir die Zahlen an und ich kümmere mich ausgedehnt um unsere Gäste. In unserer Branche muss man vielseitig sein. Man muss...

HIER registrieren

14.11.2015